Frage von IDerasix, 35

Spiele trotz neuer Asus Radeon r9 280 auf low fps?

Ich habe mir eine neue Asus Radeon R9 280 (3GB) gekauft, um z.B. Arma 3 ohne Probleme Spielen zu können. Nun spiele ich Arma 3 auf 24-30 fps mit FPS Drops. Auch Fallout 4 läuft nicht flüssig und CSGO kann ich nur mit fps drops spielen. (Mit meiner alten GeForce GT 630 konnte ich CSGO besser spielen) :/ Nun ist meine Frage, woran könnte das liegen? (Bei Arma 3 ist mein GPU nicht stark ausgelastet) Im Windows-Leistungsindex erreicht die Grafikkarte auch 8.0 von 9.9 Punkten. Bitte um Hilfe :D

Prozessor: AMD A8-5600K APU with Radeon(tm) HD Graphics 3.60 GHz 4 Kerne.

Ram: 8GB

Systemtyp 64-Bit

WIndows: 8.1

Netzteil: Weiß ich nicht genau aber ich glaube es waren 650- 680W

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Parhalia, 12

Du hast die Grundlage an sich schon erkannt : 

Eine weitere Aufrüstung Deiner Sockel FM2 ( + ) - Plattform bringt es mittelfristig nicht. Spare etwas Geld und steige dann auf Intels Sockel 1150 samt i5 der 4. Generation um, oder Du gehst gleich auf Intels Sockel 1151-Plattform samt Prozessoren der 6000-er Reihe.

Denn für den Sockel FM2 ( + ) von AMD bekommst Du leider im Ausgang von Deinem A8-5600K keinen lohnenswert schnelleren Prozessor mehr. Bedenke aber, dass Du dieses Mainboard samt CPU ( &integrierter Grafik ) , Kühler und RAM gewiss noch relativ gut auf dem Gebrauchtmarkt in Geld umsetzen könntest.

Denn einige Deiner genannten Spiele sind leider an der "Basis" nicht mehr die beste Wahl für eine der momentan verfügbaren Plattformen von AMD. ( Prozessorseitig )

Wenn Dein Mainboard OC unterstützt, so kannst Du aber gewiss aus Deinem A8-5600K noch relativ einfach zur Überbrückung ein paar Prozentpunkte herauskitzeln. Kaufe Dir in diesem Fall einfach jetzt schon einen guten "Multi-Sockel" - Kühler, welcher in Dein derzeitiges Gehäuse passt.

Den kannst Du dann auf Dein neues System übernehmen und Dein altes "Kit" komplett mitsamt dem originalen AMD-Kühler der A8-5600K verkaufen.

Kommentar von IDerasix ,

Danke :)

Dann muss ich wohl etwas Geld sparen :D

Kommentar von Parhalia ,

Gerne geschehen. Was CS:GO betrifft, so recharchiere mal im WEB, ob diesbezüglich mit AMD-Grafikkarten Probleme bekannt sind und es Lösungsvorschläge / Optimierungen gibt.

Arma 3 kämpft immer noch mit Ineffizienz in seinem Programmcode ( also schlechte Ressourcennutzung )

Und bei Fallout 4 kratzt Du mit Deinem AMD A8-5600K gerade mal so am Minimum. Schaue mal hier, welche "Welten" da in den Anforderungen zwischen Minimum und Optimum liegen :

http://systemanforderungen.com/spiel/fallout-4

Kommentar von IDerasix ,

Da ich ja nicht den Link von dem PC reinstellen darf da er als Spamm anerkannt wird, wollte ich trz fragen ob es mit den Spielen klappen würde wenn ich mir einen PC mit folgender Hardware hole: 

Aufrüst PC AMD Bulldozer 6x 4,1GHz - Turbo Core FX-6300 8GB DDR3 ASUS Mainboard

AMD FX-6300 Prozessor 6 x 4.1 GHz Turbo

Taktung : 6 x 3.5 GHz bei Bedarf bis zu 4.1 GHz TurboKern : Hexa-Core: Vishera

Stromverbrauch : 95 WattSockel : AM3+

Mainboard: 

Asus M5A78-M LX3

16GB Ram

Netzteil: 

600 Watt TechSolo Silent

Grafikkarte ect hätte ich ja schon. Falls irgendwelche Daten ungenau sind, sorry steht so da und das Mainboard konnte ich nicht rauskopieren ^^

Antwort
von Parhalia, 24

Bei der alten Konfiguration bildete Deine Grafikkarte ( Geforce GT 630 )  das klare Limit. Für "CS:GO" empfiehlt man auf Radeons eher ohne Kantenglättung bis FXAA statt MSAA.

Bei FA-4 wie auch Arma 3 liegt es vornehmlich am Prozessor. Der traurige Akzent an der Geschichte : es ist unklar / bzw. unbewiesen, ob und warum gewisse ( Grafik- ) Hardware in manchen Spielen "Stiefmütterlicher" behandelt worden sein könnte, als andere.

Und "Arma" ist schon mal ein Titel, wo allgemein auch nicht gerade als "ressourceneffizient programmiert " bekannt ist.

Wie läuft es denn ansonsten allgemein einstellungsvergleichlich im Unterschied zwischen Geforce GT 630 und R9-280 ? ( jeweils keine Kantenglättung und kein bis nur niedriges AF unter 8-16 : 1 )

Kommentar von IDerasix ,

Hab gerade nicht so viele Spiele auf dem PC, konnte bis jetzt nur Arma 3 mit/ohne Kantenglättung testen. Macht nicht ein all zu großer unterschied. Eher das ich mit FXAA auf Standart weniger fps habe als FXAA auf Ultra (Trz. nur ca 20-35 fps mit FPS drops. :/) Werde morgen dann noch CS:GO, Skyrim, The Forest und Cities Skylines testen :D Aber danke für die schnelle antwort :)

Kommentar von Parhalia ,

Gerne geschehen😉

Wenn z.B. bei Arma3 und Fallout 4 kein markanter FPS-Unterschied zwischen 720p - Max Details ohne AA / AF und 1080p - Max Details, FXAA / 16:1 AF erkennbar ist, so limitiert nun Dein A8-5600K in diesem und ähnlich fordernden Spielen.

CS:GO und Skyrim müssten hingegen ( relativ ) gut auf Max. Details in 1080p laufen.

Kommentar von IDerasix ,

Skyrim konnte ich nicht gut testen (zu wenig zeit), war nur in einer höhle und habe 60 fps ohne drops. The Forest läuft auch nicht flüssig. Zwar manchmal 50-60 fps aber sehr oft drops bis 20 fps :/ CS:GO 4:3 (Muss mit TV spielen :D) ohne kantenglättung, auf Hoch einstellungen 60-70 fps aber sehr häufig auf offenen gelände drops auf 20 fps :(. (Skyrim lief schon auf der alten 630er auf mittel flüssig und The Forest konnte ich damals auf niedrig nichtmal zocken ^^)


Muss mir wohl einen neuen PC zulegen ,oder würde es evt. helfen mal den PC zu einem ''Experten'' zu schicken und den überprüfen zu lassen?

Kommentar von IDerasix ,

OK gerade eine Runde CS:GO gespielt und es läuft bis auf ein paar drops föüssig auf 50 fps. Die restlichen games nicht ^^ (Skyrim test ich  morgen nochmal genau)

Kommentar von Parhalia ,

Deswegen die Anfragen wegen der jeweiligen Benches. Bei den genannten Spielen macht es natürlich schon viel aus, ob Du in Dungeons / Gängen oder offenem / sehr detailreichem Gelände unterwegs bist.

Deswegen auch die Benches jeweils in geringsten Auflösungen bei unterschiedlichen Grafiksettings.

Denn wenn sich ab einer gewissen Reduktion der Auflösung dann zwischen den Graden der Detaileinstellungen in der Grafik kaum noch Unterschiede in den FPS einstellen, so hat man in etwa schon mal das "CPU-Limit" des jeweiligen Spiels.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten