Frage von checkenichts, 81

Spiele laggen, trotz recht gutem PC?

Hallo,

vor kurzem habe ich mir einen PC gekauft.

Hier die genaueren Daten:

Intel Core i5-4460 Prozessor 8GB DDR3 Arbeitsspeicher 1000GB SATA-III HDD NVIDIA GeForce GTX 960 Grafikkarte (2GB GDDR5) Gigabyte GA-H81M-S2H Mainboard DVD-Brenner NBB Alleskönner Gehäuse mit 300W Netzteil Windows 10 Home - 64Bit vorinstalliert

Eigentlich sollte ich mit diesem PC recht gut gerüstet sein und Spiele wie Battlefield ohne Probleme zocken können.

Leider laggen viele Spiele oder laufen nur auf unterster Grafik und eig. möchte ich schon ruckelfrei spielen können..

Habe den Grafiktreiber auf dem neusten Stand, habe kaum Speicher verbraucht, keine anderen Programme nebenbei und was mich stutzig macht, dass der PC gerade mal 2 Tage alt ist und nicht verstaubt sein kann oder sowas.

Bitte helft mir, ich bin echt am Verzweifeln, weil PC's wachsen nicht gerade auf dem Baum und ich schwimmen auch nicht im Geld...habe recht lange gespart.

Vielen Dank im voraus!

Antwort
von Angox, 42

Vlt überhitzt er (schlechte wärmeleitpadte) hast du schon die Treiber vom Mainboard aktualisiert?

Kommentar von checkenichts ,

Überhitzt ist er nicht, nein. Im Gegenteil.

Wie mach ich das denn?

Kommentar von JosephAltmann ,

Die Wärmeleitpaste macht nur ca. 2C aus ...

Antwort
von Sigggi89, 20

Vllt grafikspeicher voll

Aber glaube auch das das netzteil zu schwach ist. Hol dir aber am besten gleich eins mit min 500 watt dann hkannste das auch lange verwenden bzw wieder in einen stärkeren pc einbauen später 

Kommentar von checkenichts ,

Na toll...da kauft man sich so einen PC und muss trotzdem noch einzelne Teile kaufen. Trotzdem danke für den Tipp!

Antwort
von JosephAltmann, 36

Spielst du online wenn es laggt ?

Kommentar von checkenichts ,

Ja. Spiele Online und im Singleplayer.

Kommentar von JosephAltmann ,

Dann liegt es wahrscheinlich an deiner Internetverbindung

Kommentar von checkenichts ,

Nein, wie gesagt. Online laggt es (FPS) und im Singleplayer ebenfalls.

Expertenantwort
von Agentpony, Community-Experte für PC, 14

Und warum gehst du nicht den logischen Schritt und wendest dich wegen eines 2 Tage alten Rechners an den Hersteller?

Alternativ nutze dein Rücktrittsrecht.

Kommentar von checkenichts ,

Habe den PC auf notebooksbilliger gekauft. Habe dort heute mal eine e-mail hinterlassen.

Antwort
von lutsches99, 36

300 watt sind wahrscheinlich zu wenig

Kommentar von checkenichts ,

Gibt es Möglichkeiten sowas zu "tunen"?

Kommentar von lutsches99 ,

Hab es ma durchgerechnet dein PC sollte so 250 Watt brauchen. Wenn es ein billig Netzteil ist (was wahrscheinlich der Fall ist) kann es sein, dass es unter lasst nur 200 oder 250 Watt liefert

Kommentar von lutsches99 ,

einfach neues Netztwil einbauen

Kommentar von checkenichts ,

Wo bekommt man sowas her? Wie viel kostet sowas? Tut mir leid, hab in Sachen PC nicht so den Durchblick..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten