Spiegelreflexkameras für Anfänger 2016?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Und auch hier wieder die Frage warum es eine DSLR und keine DSLM oder Bridge-Kamera sein muss?

Lass mich raten, weil alle Fotografen welche nutzen, und du denkst dass du mit ähnlichem Equipment ähnliche Bilder fotografiert bekommst?

Da muss ich dir leider sagen, dass das nicht so einfach ist.

An erster Stelle kommt der Fotograf, dann die Bildverarbeitung und erst dann kommt die Technik.

Auch ist es eigentlich Blödsinn direkt nach Kameras zu fragen. Denn in der Regel empfiehlt jeder Fotograf die Kamera oder Marke, die er selber nutzt.

Ich zum Beispiel fotografiere mit spiegellosen Kameras und bin im Mikro Four Thirds System zu Hause.

Aber nicht alles was für einen selber perfekt ist, muss für den anderen gut sein.

Darum ist mein Rat immer in ein Fotofachgeschäft zu gehen, und die Kameras alle mal in die Hand zu nehmen und zu schauen, welche am Besten in der Hand liegt, der Hand schmeichelt. Auch sollte man schauen welches Menü man am intuitivsten bedienen kann. Denn diese unterscheiden sich bei den Herstellern sehr.

Und zu guter Letzt wirklich noch mal darüber nachdenken, ob man wirklich eine DSLR braucht und will. Bedenke die Größe und das Gewicht. Die beste Kamera ist immer die, die man immer dabei hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein gutes Gehäuse findest du sicher um den Preis, aber die Objektive sind wichtiger und es bleibt fast kein Geld dafür. Deswegen würde ich eher zu einer Bridge- oder Kompaktkamera.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab die Canon 1000D als Einsteigermodell gekauft, um die ersten Techniken auszuprobieren. 

Am besten schaust du wirklich mal gebrauchte an! Normalerweise würde ich Gebrauchtware nie empfehlen, aber gerade bei Kameras wächst man schnell aus den Kinderschuhen raus. Da hab ich mir fast jedes Jahr ein neues Modell gekauft und meine alte im sehr guten Zustand verkauft! So machen das ganz viele! 

Wichtig sind da eher, dass du dir 2-3 Objektive kaufst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Trascher1239
31.07.2016, 20:02

Stimmt, ist ja nochmal 'n Haufen Geld weg..

0

Ach, und bei Amazon klappt die Beratung?

Ich möchte Dir auf alle Fälle raten, in mehreren Elektronik-Märkten vorbeizuschauen und die Kameras, die bei Dir in die engere Wahl kommen, in die Hand zu nehmen.

Sie sollte gut in der Hand liegen, nicht zu schwer sein, das ist vernünftig, vorher auszuprobieren. Wo Du sie dann kaufst, ist eine andere Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Trascher1239
31.07.2016, 20:01

Meiner Meinung nach sind die Kundenrezensionen auf Amazon seriöser als manch ungebildeter Angestellter bei Media-Markt und etc. Trotzdem Danke für den Tipp!

0

Ich empfehle prinzipiell die Systemkameras von Sony, meiner Meinung um Welten besser als Canon.

In deinem Fall ist sicher eine 700 D ganz angemessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Trascher1239
31.07.2016, 20:03

An die habe ich auch schon gedacht, ist zumindest sehr populär, jedoch teuer 

0
Kommentar von tomaartomaar
31.07.2016, 20:05

Sony Alpha 6000 und am besten gebraucht. Du bist ja schließlich Anfänger.

0