Frage von niiiiina 27.04.2011

spiegelreflexkamera..gute auch für 300-450euro?

  • Hilfreichste Antwort von Scaramouche59 28.04.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Das Bild, welches Du als Referenz für eine gute Kamera gewählt hast, ist ein hervorragendes Beispiel für eine sogenannte optische Freistellung.

    Optisch und nicht Elektronisch bzw. bearbeitungstechnisch, weil es lediglich mit einem stärkeren Tele bei offener Blende aufgenommen wurde.

    @ddestroyer hat sich die Mühe gemacht die Exifdaten auszulesen, um Dir zu zeigen was der technische Hintergrund ist.

    Und da geht es schon mal los. Unabhängig des nötigen Know Hows handelt es sich hierbei um eine nicht ganz billige digitale Vollformatchip-Kamera und ein sehr kostspieliges Objektiv.

    So etwas bekommst Du mit keiner digitalen Einsteigerkamera so gut hin. Annähernd ja, aber gewiss nicht so gut. Schau' genau auf den Rasen, wie gering der Bereich ist, in dem wir die Details noch als scharf wahrnehmen. Auch solche Kameras im mittleren Preissegment, können das nicht bieten, denn dieser Effekt, in dieser Ausprägung, ist nicht allein vom Objektiv abhängig, sondern auch vom Chip der Kamera.

    Dir lege ich eines ganz warm ans Herz. Bevor Du Geld in eine DSLR investierst, sieh' Dir mal die besseren Bridgkameras an. Sie bieten für ihr Geld das Handling einer SLR, was Dich in die Lage versetzt, Dich mit der Materie Fotografie eingehend zu befassen.

    Wenn Du Dich dann in ein paar Jahren endgültig auf eine DSLR stürzen willst - nicht ganz so ernst gemeint - wirst Du auf ein Angebot treffen, dass Dir die Anschaffung einer Vollformatchipkamera sehr viel erschwinglicher machen wird und Du weißt dann auch sehr viel genauer was Du haben möchtest. 

    Ich versichere Dir, Du wirst mit einer guten Bridgekamera hervorragende Fotos schießen können, die so mancher mit seiner DSLR nicht hinbekommt, weil er sein Werkzeuge (Kamera + Objektive) nicht beherrscht.

    Und es wäre um das Geld schade, dass Du heute in Objektive steckst, die Du grundsätzlich länger benutzen könntest, Dir aber neue kaufen müsstest, so Du Dir eine Vollformatchipkamera zulegen möchtest, da Deine bisherigen für die kleineren chips der ersten digitalen Kameragenerationen korrigiert wurden.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg und Spaß beim Fotografieren

  • Antwort von MUPFT 27.04.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    ....jede Kamera ist nicht mehr als ein Werkzeug - du mußt nur damit umgehen können. Natürlich gewährleistet ein 'ordentliches'  Werkzeug auch gute Qualiät, aber es nützt alles nichts, wenn du es nicht beherrschst.

    Eine DSLR hat den großen Vorteil, daß du die Optik wechseln kannst, je nach Vorliebe/Notwendigkeit und auch Geldbeutel; daneben gibt es noch weiteres Zubehör, für Sonderaufgaben.

    Es schadet nicht, sich bei Werkzeug an den Profis zu orientieren - also solltest du dich auf eine Canon oder Nikon konzentrieren, die Leistungsfähigkeit ist unbestreitbar, du bekommst  wirklich etwas für dein Geld (das eventuell auch noch einen Wiederverkaufswert hat...) und kannst auch relativ preisgünstig Zusatzgeräte erwerben (ältere Objektive z.B.).

    Hier hättest du eine günstige Einstiegsmöglichkeit:

    http://www.fotokoch.de/Canon_EOS_1000D_EF-S_3_5-5_6_18-55_II_30985.html

  • Antwort von ddestroyer 27.04.2011

    Also dieses Bild ist erstellt mit dieser Kamera und siehe folgendes:

    Datum der Aufnahme: 2009:11:02 09:52:02
    Hersteller der Kamera: Canon
    Modell der Kamera: Canon EOS 5D Mark II
    Benutzte Software: Adobe Photoshop CS3 Windows
    Erstellt hat das Bild: Photographer: Martin Hirtreiter
    Inhaber des Copyrights: Copyright: Martin Hirtreiter
    Belichtungszeit: 0,0025
    F-Zahl: 2
    ISO-Wert: 100
    Verschlusszeit: 8,625
    Blende: 2
    Belichtungsabweichung: 0
    Blitz: 16
    Linsenbrennweite: 200

    Kannst Du mit jeder anderen SLR (auch 3-400€)  und gutem Objektiv auch ohne Probleme und sogar ohne Photoshop so hinbekommen...

  • Antwort von Serienchiller 27.04.2011

    Ja, solche Bilder bekommst du hin, allerdings nur mit den richtigen Objektiven! Für die Regentropfen brauchst du ein Makroobjektiv, für die Freistellung (dein Beispielbild) brauchst du ein lichtstarkes Objektiv, am besten im Telebereich. Beides kann gut und gerne (jeweils!) teurer als die Kamera werden. Und damit sind wir auch schon beim Problem: Eine ganz gute Kamera bekommst du für 450€ (z.B. Pentax K-x), das teuerste sind aber nicht die Kamera, sondern die Objektive. Und mit den falschen Objektiven kannst du die Bilder nicht machen, die du machen willst. Letztendlich ist es das Objektiv, das das Bild erzeugt. Die Kamera mit ihrem Sensor nimmt es nur auf. Deswegen entscheidet auch das Objektiv, ob das Bild scharf und kontrastreich ist, ob der Hintergrund verschwommen oder scharf ist, wie groß das Motiv abgebildet wird, u.s.w.

    Manche Leute mit ganz speziellen Wünschen schauen auch erst, bei welchem Hersteller es ihr Wunschobjektiv gibt und entscheiden sich dann, welche Kamera sie dazu nehmen.

  • Antwort von halloSirius 27.04.2011

    eine Eos 450D ist zb für ca 400€ zu haben, mit Standard-Objektiv. Aber wenn du für relativ wenig Geld gute Bilder, zb mit Hintergrundunschärfe willst, reicht auch eine Bridge-Kamera. Quasi ein Zwischending (eine "Brücke") zwischen Digicam und DSLR. Haben viel Zoom die Dinger, und auch eine recht gute Bildqualität, und: man kann (bei Bedarf) alles manuell einstellen, sprich gezielt Hintergrundunschärfe, Bewegungsunschärfe usw. herbeiführen, ein bisschen Übung vorausgesetzt. Eine DSLR könnte dich (v.a. finanziell) als Anfänger überfordern, ich habe seit 1 Jahr eine Bridgekamera (Kodak Z8612IS, hat 99€ gekostet, aber macht schöne Bilder!) und bin damit zufrieden, Hintergrundunschärfe, Langzeitbelichtung usw. sind selbst mit dieser günstigen Bridge kein Problem.

  • Antwort von mmerouge 27.04.2011

    Ich glaube dass das Bild bearbeitet wurde :)

    Aber wenn du Anfänger bist reicht eine Kamera in dieser Preisklasse völlig, und du kannst ja auch danach in die Objektive investieren. :)

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!