Frage von harderlein, 65

Spiegelreflexkamera kaufen oder beim Handy bleiben?

Hallo ich benutze derzeit um Fotos zu machen mein Galaxy S5 und bin eigentlich auch sehr zufrieden mit der Bildqualität. Jetzt hat sich ein Verwandter von mir eine Spiegelreflexkamera die Canon Eos 1200D gekauft. Die hat mich beeindruckt. Ich bin am überlegen ob ich mir die auch zulegen soll. Ist die Canon Kamera denn von der Bildqualität deutlich besser oder sollte ich bei meiner guten Handykamera bleiben?

Antwort
von nextreme, 21

Ich habe eine Kollegin, die trotz dass sie lediglich ihr Handy benutzt meißt die besseren Fotos aus dem Urlaub von wo auch immer mitbringt. Sie hat einfach nur eine gutes Händchen was die Bildgestalltung anbelangt und vorallem hat sie eins: Ihre Kamera (Handy) immer mit dabei.

Antwort
von mloeffler, 32

Für Urlaubsfotos und Fotos von der Katze hat ja die Handykamera, die im S5 schon sehr gut ist, ja bisher auch gereicht. 

Rein objektiv ist die Handykamera für Dich warscheinlich nicht nur die günstigste, sondern auch die beste Lösung. Was sie eben nicht bieten kann ist das Gefühl ein hochwertige Kamera zu besitzen. Dafür ist sie die Kamera die Du überall ohne zusätzliches Gepäck mit hinnehmen kannst. 

Wenn Du vor hast Dich künftig intensiver mit Fotografie auseinander zu setzen, brauchst Du erst mal noch keine neue Kamera. Auch aus dem Handy kann man noch einiges herausholen. Sei es durch bewusstere Auswahl der Motive und Ausschnitte, sei es Durch eine alternative Kamerasoftware fürs Handy oder durch Nachbearbeitung.

Erst im 2. Schritt würde ich an Deiner Stelle über eine andere Kamera nachdenken, das muss dann immer noch keine Spiegelreflex sein. Es gibt auch sehr gute Kameras in andern Bauformen. Die schon empfohlenen Kompaktkameras mit etwas größerem Sensor oder auch sogenannte Bridge oder Superzoom Kameras, die auf den ersten Blick einer Spiegelreflex ähneln aber ein fest eingebautes Objektiv und meist einen kleineren Sensor haben. 

Wenn Du das Hobby Fotografie intensiv betreibst, dann kommst Du wohl an einer DSLR nicht vorbei. Auch wenn Spiegellose Systemkameras wohl die Zukunft sein werden, noch haben sie viele Nachteile. Dann musst Du Dir aber darüber im klaren sein, dass es mit dem Kauf eines Sets für ein paar hundert Euro nicht getan ist. Schon ein Standardzoom der Mittelklasse ca. 17-50 mm für eine APSC Kamera kostet leicht 400,- ein ein ebensolches Tele mehr als das doppelte. 

Ich möchte aber auch noch einmal auf den Aspekt eingehen den ich im 2. Absatz schon anklingen lassen habe. Es gibt auch noch einen anderen Grund eine Spiegelreflex zu kaufen, der durchaus "erlaubt" ist. Man möchte einfach das Gefühl genießen so eine große schwere (vielleicht auch teure) Kameras zu benutzen. Ich möchte das nicht als lächerlich abtun, wer sich darüber klar ist, dass das sein Antrieb ist, und sich das leisten kann, der soll dem Drang einfach ohne schlechtes Gewissen nachgeben, peinlich ist nur es nicht zuzugeben. 

Kommentar von nextreme ,

Man möchte einfach das Gefühl genießen so eine große schwere (vielleicht auch teure) Kameras zu benutzen.

Es gilt doch für fast alle alle Bereiche, die größte Yacht, der teuerste Wagen, das prunkvollste Haus und eben die DSLR. Wobei so'ne Kamera riesen Objektiv sicher auch phallische Symbolik hat. Man denke an das Tiereich und die Auffälligkeiten gerade der Männchen was größe und Farbenprächtigkeit anbelangt.

http://tambnguyen.com/wp-content/uploads/2012/04/01b151c88da08ddc655c0210.L.jpg

Es geht demanach sicherlich mehr um dass damit Gesehenwerden, nicht nur um den Besitz.

Kommentar von mloeffler ,

Ja, auch das, aber nicht nur. 

Wenn jemand sagt ich kaufe mir 'ne dicke Kamera um damit Eindruck zu schinden, ist das doch ein absolut nachvollziebarer, menschlicher und natürlicher Grund. Natürlich wird er nicht jedem auf die Nase binden dass er das Ding nur hat um seinen Status zu heben, aber sich selbst was vorzumachen finde ich halt doof. 

Allerdings bekommt der Komentarbaum jetzt eine Richtung die mit der Frage nicht mehr viel zu tun. hat. Die war ja neutral gehalten und deshalb sollte auf alles was für und gegen eine DSLR spricht eingegangen werden.

Status ist nur ein Aspekt, der nicht von der Hand zu weisen ist ein anderer ist aber auch, dass immer noch sehr viel für das Konzept der "einäugigen Spiegelreflex" spricht, ein dritter ist, dass so ein Kamerasystem (nur die Kamera tut's ja nicht) eben nun mal: groß, schwer, kompliziert und teuer ist und nicht autmatisch für bessere Fotos sorgt.

Antwort
von Tribbel, 32

Je nach dem. Ich habe mir eine Canon eos 700d gekauft weil ich fotografieren als Hobby mache. Mittlerweile benutze ich sie kaum seit ich arbeite. Im Prinzip rausgemissenes geld. Das einzige gute ist das mein Vater sie für die arbeit benutzen kann.

Also überleg es dir gut :-) Trotzdem lieb ich meine Kamera und sie macht super fotos!

Antwort
von Nordseefan, 18

Die "gute" Handykamarea taugt allenfalls für Schnappschüsse bei gutem Licht. 

Antwort
von ecki2000, 33

Die Frage klingt nach... Ich hab einen Smart. Jetzt hab ich jemand gesehen, der 3 Leute in seinem Auto mitnehmen kann.... Soll ich mir nen Bus kaufen?

Eine Spiegelreflexkamera würde ich dir für deine Zwecke nicht empfehlen. Zum spontan einfach losknipsen ist sie nix. Wenn du ein wenig in die Tiefen der Fotografie einsteigen willst, bist du mit einer guten Kompakten besser dran. Bei Canon wäre das die Powershot G Reihe.

Antwort
von Lumpazi77, 29

Für 08/15 bilder reicht das Handy. Willst Du aber in die Tiefen der Fotografie eintauchen -aber nur dann- kaufe Dir eine Spiegelreflex

Antwort
von Benno2015, 27

Naja von der Bildqualität sind Smartphones derzeit schon auf dem Niveau von DSLRs. Es kommt nun nur darauf an ob du jegliche Einstellungen, wie Blende, Verschlusszeit, ISO.....selber eisntellen willst oder einfach nur scharfe Bilder machen willst.

Wenn du kein Interesse an der kompletten Einstellung für eine bestimmte Bildkomposition hast, reicht eine gute Smartphone Kamera oder eine gute Digitalkamera. DSLR muss es definitv nicht sein.

Kommentar von huhuhuhuu ,

Du hast wenig ahnung, wenn ich eine Pflanze bei Tageslicht fotografiere, is da sicherlich wenig unterschied, wenn ich aber langzeitbelichtung, tele, Makro etc. machen will dann liegen da Welten zwischen

Antwort
von syncopcgda, 31

Kommt drauf an, ob du knipsen oder fotografieren willst.

Antwort
von AimeeOffiziell, 31

Wenn du Fotografien machst und auch Beruflich Fotografen werden möchtest solltest du dir die Kamera kaufen aber ansonsten bleib beim Smartphone. Das Samsung hat eine super Kamera für Auflösende Fotos. Viele Smartphone Kameras sind schon auf Fotografie Niveau 😊

Antwort
von ST4LK3R, 30

Spiegelreflex machen deutlich besser Bilder! Die Frage ist halt, ob sich das für dich lohnt, wenn du nur Selfies machen möchtest, da Spiegelreflex schon recht teuer sind.

Kommentar von harderlein ,

Also ich bin nicht der Selfie Typ. Ich benutze meine Kamera eigentlich nur um Fotos von meiner Katze zu machen oder um Urlaubsfotos zu machen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community