Frage von PapaWolfie, 37

Spiegelreflexkamera für Anfänger um ab und zu was zu knipsen?

Hi !

Es gibt ja soviele verschiedene Modelle von verschiedenen Marken und unterschiedlichen Preisen das man als Laie gar keinen Überblick hat. Deswegen wollte ich mal nachfragen, ich such eine Spiegelreflexkamera + Objektiv die sich für Produktfotos eignet (oft wird sie nicht gebraucht werden) und sollte daher nicht ganz so teuer sein.

Danke !

Antwort
von Tasha, 17

Du weißt aber schon, dass du für Produktfotos am besten ein Stativ, einen Fernauslöser, und passendes Licht, z.B. Softboxen und Reflektoren brauchst?

Dann ist die Kamera(marke) fast egal. Da ich mit Nikon fotografiere, würde ich dir, wenn du Platz hast, eine Nikon der 3000er oder 5000er Serie empfehlen und ein 50/1,8 G Objektiv. Das kann man per Autofotkus oder manuell scharf stellen und man kann damit den Hintergrund verschwimmen lassen, so dass nur das Produkt fokussiert ist. Oder eben auch den Hintergrund scharf stellen. Da 50 mm Brennweite aber für Innenaufnahmen recht viel sind, muss man schon etwas Platz haben.

Antwort
von NSchuder, 34

Für gelegentliches Knipsen würde ich mir keine Spiegelreflex zulegen. Bei einer Spiegelreflex muss man schon ziemlich genau wissen was man da tut und einstellt und welches Objektiv für welche Aufnahme geeignet ist.

Außerdem schließen sich Spiegelreflex und "billig" meistens gegenseitig aus.

Ich würde Dir eher zu einer guten digitalen Allround-Kamera mit Automatik-Programm raten.

Kommentar von PapaWolfie ,

Und fallen dir zu einer digitalen Allround-Kamera ein paar passende Modelle ein?

Kommentar von NSchuder ,

Kommt immer drauf an was Du anlegen willst...

Ich persönlich nutze eine Canon Powershot SX50HS. Die ist gebraucht ab 250,-- Euro zu bekommen.

Das ist eine Bridge-Kamera mit einem Wahnsinns-Zoom von bis zu 50 fach optisch! und bis zu 100fach digital. Auch im Nahbereich und im Macrobereich macht diese Kamera tolle Bilder - und das schon auf Automatik-Modus. (Wobei man natürlich auch alles einstellen kann - wenn man denn will).

Mit dieser Kamera drehe ich auch HD-Videos.

Ansonsten gibt es aber auch jede Menge günstigere und kleinere (von den Abmessungen) Modelle. Da gehst Du am Besten mal zu einem der Elektronikmärkte und nimmst die Kameras in die Hand.

Für gelegentliche Aufnahmen von Produkten reicht meistens sogar schon die Handykamera - wobei das natürlich auch von Deinem Handy abhängt. Mein Galaxy Note Edge macht jedenfalls sehr gute Aufnahmen die von einer kompakten Digitalkamera kaum zu unterscheiden sind.

Antwort
von Testbug, 16

Nimm die FZ-200 von Panasonic, macht sehr gute Fotos und ist auch für Videos sehr gut geeignet, Schwenkdisplay und Mikrofonanschluss sind auch dabei!

Ist auch grade auf YouTube der Renner.

Antwort
von Kai42, 12

Du möchtest also Produkfotos machen? also so, wie ich es auch verstehe: Eine Uhr oder was weiß ich, für einen potenziellen Verkäufer schön ablichten?

Also, wenn du es nicht oft brauchst, ist die Frage, ob eine Spiegelreflex + Objektiv wird in Relation zum Nutzen steht.

Aber wenn, dass ist der Kamerahersteller egal. Also ob Canon, Niko, Sony, Fuji oder Panasonic. Du brauchst viel mehr ein Lichtzelt, entsprechendes Licht, eine Ebene, auf der du das Produkt arrangierst, ein gutes Stativ, Fernauslöser und ein entsprechendes Objektiv.

Fazit: Sieh dich nach guten Lichtzelten mit entsprechend heller Beleuchtung um und dann, könnte ich mir vorstellen, ist ein Makroobjektiv sehr gut geeignet. keine zu große Brennweite aber auch nicht zu kurz. Ich denke 90 oder 100mm ist prima. Dann hast du genug Abstand, um das Objekt in Gänze aufzunehmen, musst aber auch nicht zu dicht ran, um Details zu fotografieren - wegen Abschattungen.

Antwort
von BurkeUndCo, 4

Wenn Du bisher noch nicht auf ein System fesgeleght bist, also noch keine Objektivsammlung mit einem bestimmten Anschluss hast, dann solltest Du auf die Systeme mit dem technisch veralteten Spiegel verzichten.

In der Preisklasse, die Dir vorschwebt, sind MFT-Kameras von Olympus oder Panasonic (LUMIX) die erste Wahl. Aber wahrscheinlich immer noch zu teuer, aber schau Dich da mal bei Gebrauchtgeräten um, die sind zumindest für den Einstieg ideal, da gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und später kannst Du dann genau die Kamera kaufen, die am Besten zu Dir passt.

Antwort
von SteffenMeyer, 29

Hi,
ich habe für solche Zwecke immer die Nikon D3200 genutzt. Der nachfolger ist glaub ich die D3300. Vermutlich würde es auch eine gute gebrauchte Kamera tun. Einfach mal bei Ebay oder Ebay-Kleinanzeigen schauen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community