Frage von lenvos, 43

Spiegelreflex Kamera immer zur Hand haben?

Hey, wenn ich auf Reisen bin habe ich häufig das Problem das ich gerne schnell Dinge fotografieren oder filmen möchte, allerdings keine Zeit habe meine Spiegelreflex (Canon EOS 700D) aus meinem großen Backpack raus zu kramen. Auch ständiges in der Hand halten, oder umhängen der Kamera ist auf Dauer sehr nervig. Daher meine Frage, hat jemand von euch eine Lösung die Kamera schnell griffbereit zu haben ohne sie permanent in der Hand tragen, oder um den Hals hängen zu müssen. Habe mir bereits so ein "Rucksack-Halter" zugelegt, jedoch funktioniert der nur bei leichten GoPros und nicht wirklich mit einer schweren Spiegelreflex :/

Danke im vorraus :)

Antwort
von MetalMaik, 10

Kauf Dir doch einfach eine Kameratasche zum umhängen. Hab selbst zwei davon (bin meistens mit zwei DSLRs unterwegs), hab dann eine rechts, eine links + Fotorucksack und Stativköcher auf dem Rücken. So habe ich meine DSLRs immer schnell griffbereit.

Achte nur darauf, dass die Tasche groß genug ist, dass die Kamera + Dein Lieblingsobjektiv da gut hinein passt. Ich hatte zuerst auch eine Tasche, wo meine 6D + EF 16-35mm f/2.8L II USM Objektiv gerade so reingepasst hat, das war leider manchmal etwas fummelig, wenn man die Kamera schnell zur Hand haben wollte. Hab mir dann eine Tasche angeschafft, in der etwas mehr Platz ist, so dass ich die Kamera, ohne hinzugucken, schnell aus der Tasche ziehen oder hineinlegen kann. Also am besten im Laden ausprobieren, ob die Kamera da gut reinpasst.

Antwort
von JuergenWB, 1

Ohne Fleiß kein Preis! Das Tragesystem das die Kamera von alleine trägt, das suche ich auch noch!

Immer griffbereit, da gib es verschiedene Tragesysteme. Ich bin derzeit bei einem diagonalen Tragesystem. Achja, und weil ich meistens vom Stativ fotografiere, musste es eines sein das die Kamera nicht am Stativgewinde aufnimmt, denn da ist mein L-Winkel! OP-Tech ist meine derzeitige Lösung.

Ansonsten kann ich Dich nur fragen: muss es immer die DSLR sein? Tut es für diese Schnappschüsse - äh spontanen Fotos - nicht eine Pocketcam? Die große Kamera braucht es doch nur für die großen Ausdrucke. Ansonsten reicht meist die Kleine.

Ja, ich gebe zu, ich lasse auch die Kleine daheim und schleppe lieber, als auch nur eine Situation zu verpassen wo ich mit der Großen das Bild hätte machen können. Aber dann muss ich auch entsprechend leidensfähig sein!

Antwort
von Dose7, 31

Das ist mit einer Spiegelreflexkamera eher unmöglich. Solche Kameras sind nicht für schnelle Fotografie zwischendurch geeignet. Für die Aufnahmen sollte man sich Zeit nehmen, um Einstellungen vorzunehmen etc.
Nimm doch für schnelle Aufnahmen eine kleine, leichte Digicam.

Antwort
von noname68, 16

worauf kommt es dir an? wenn du immer die dslr benutzen willst, um ausnahmslos bei allen aufnahmen ihre vorteile nutzen zu können, dann musst du eben die nachteile des sperrigkeit und des gewichtgs in kauf nehmen.

überlege aber auch, wie oft du wirklich mit der dslr nur schnappschüsse und wie oft gestaltete aufnahmen machst.

willst du aber vorzugsweise blitzschnelle schnappschüsse mit vollautomatik machen, dann ist eine gute handy-kamera mit hoher auflösung ist bessere wahl

Kommentar von lenvos ,

Doch, ich möchte gerne die Vorteile nutzen und bin mir auch bewusst das ich zum einstellen etc. Zeit brauche. Ich glaube ich habe das etwas falsch formuliert, als ob ich nur Schnappschüsse machen möchte. Mir geht es nur darum den Mühseligen Teil des aus meinem großen Rucksack raussuchen zu beschläunigen.

Antwort
von Kai42, 21

Das Thema kenne ich. :-)

Daher habe ich zwei Dinge getan.

1. http://blackrapid.com/Straps/Sport-Breathe.html

2. Geschaut, welche Brennweite ich in der Stadt am meisten nutze und eine Festbrennweite ran.

Vorteil: Die Kamera hängt fest an dir. Du kannst sie schnell nach oben ziehen und Bilder machen. Du hast immer beide Hände frei. Und mit der Festbrennweite ist das alles recht klein und stört bzw. behindert nicht.

Antwort
von JonasG91, 14

Ich habe mir eine Systemkamera, die Sony Alpha 6000, zugelegt und bin damit recht zufrieden. Ist mit dem Standard Objektiv verhältnismäßig leicht und macht super Aufnahmen und bei anspruchsvolleren Lichtverhältnissen kann man situativ Austauschobjektive mitnehmen. 

Dafür habe ich so eine Art Gürtel mit so einem Klipverschluss. Das empfinde ich als sehr praktisch.

Antwort
von Blindi56, 32

Ich habe mir eine Kamera-Gürteltasche zugelegt, da ich die auch nicht ständig um den Hals hängen haben kann. Da passt die gerade eben rein. Wechselobjektive etc habe ich dann aber weniger griffbereit in einer anderen Tasche.

ich hab aber trotzdem immer noch die kleine wasser- und stoßfeste Digitalkamera mit, die ich lose in der Jackentasche tragen kann, und jederzeit bereit ist.



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community