Frage von Excelneuling111, 21

Spezialfilter in Excel 2010 ?

Hallo, zur Zeit erstelle ich eine Excel Tabelle, in der verschiedene Gegenstände mit Anzahl, Bearbeitungsstand und Lagerort aufgelistet sind. Nun möchte ich dazu eine Maske erstellen in welche ich nur den Typ eingeben muss und mir das Programm Anzahl,Stand und Lagerort ausgibt. Wie setze ich dies in Excel-2010 um ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ninombre, Community-Experte für Excel, 14

Der Beschreibung nach ist der Typ alleine als Schlüssel ausreichend. Gibt es mehrere Treffer oder ist immer sicherstellt, dass nur eine Trefferzeile kommt?

Wenn immer nur ein Treffer erwartet wird, geht es vermutlich mit der SVERWEIS am einfachsten. Suchbegriff ist jeweils der Typ, die Ergebnisse sind ja nur unterschiedliche Spalten. Einzige Voraussetzung, dass es so geht: Typ muss "weiter links" in den Spalten stehen als die Anzahl, Stand und Lagerort. Wenn dem nicht so ist:
INDEX und VERGLEICH

Du hast keine näheren Angaben gemacht in welcher Spalte was steht, daher passt meine Formel nur beim Aufbau wie in meinem Beispiel

=WENNFEHLER(SVERWEIS(G11;A:D;2;FALSCH);"")

G11 ist der vom Anwender eingegebene Suchbegriff
A:D sind die Spalten mit den Inhalten.
2 ist die Spalte innerhab des Bereichs, aus der das Ergebnis genommen wird. Das musst Du also anpassen, wenn statt der Anzahl aus Spalte B der Zustand aus Spalte C angezeigt werden soll.
Falsch = keine ungefähren Treffer. Es soll nach einem exakten Treffer gesucht werden.
Damit keine Fehlermeldung angezeigt wird, wenn kein Suchbegriff drinsteht, hab ich noch ein wennfehler darum gesetzt. Statt "" kannst Du auch einen Text verwenden - "dieses Ding gibt es hier nicht" o.ä.

Alternativ
=INDEX(A:D;VERGLEICH(G11;A:A;0);2)
Da ist es egal in welcher Spalte der Suchbegriff steht. Du kannst aus A:A auch jede andere Spalte nehmen. Die 2 ist auch hier die Spalte für das Ergebnis.
Hier kann man auch ein Wennfehler verwenden
=wennfehler(INDEX(A:D;VERGLEICH(G11;A:A;0);2);"")

Kommentar von Ninombre ,

aarrght - das Bild gehört natürlich nicht zu dieser Frage.

Kommentar von Excelneuling111 ,

Danke für die erklärung. Ich habe zur deutlicheren Veranschaulichung ein Bild der Frage hinzugefügt

Expertenantwort
von Ninombre, Community-Experte für Excel, 10

das passende Bild, um mein Beispiel besser zu erläutern

Antwort
von Excelneuling111, 5

Danke Ninombre für die schnelle Antwort.

nun ist es leider so, dass mehrere antworten oder wieder nur eine möglich sein können.
Hier das Beisßiel als Bild.

Kommentar von Ninombre ,

Das erfüllt nicht die Anforderung bzgl. einer Eingabemaske, aber der normale Autofilter sollte der schnellste Weg sein. Die Überschriften markieren STRG+SHIFT und L  (oder halt Ribbon Start > Sortieren und Filtern > Filtern)

Mit Formeln könnte man es zwar auch bei mehreren Treffern lösen, das wird aber komplizierter. Wenn die Farben nicht über eine bedingte Formatierung entstehen, sondern manuell gesetzt werden, geht es aus meiner Sicht ohnehin nicht mehr mit Formeln.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten