sperre bei allein erziehenden unter 25 mit eigener Wohnung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die vom Arbeitsamt sind schnell mit einer Sperre. Meinstens sind denen die Lebensumstände egal. 

Du könntest höchstens mal nachfragen, was du mit deinem Kind machen sollst, weil du keinen Babysitter hast. 

Und zur Not kannst du dich bestimmt auch krankschreiben lassen, wenn alle Stricke reissen. 

Ich habe so eine Maßnahme schon mal abgelehnt und die haben mir das Geld gestrichen. War bei mir nicht weiter schlimm, ich war auf das Geld nicht angewiesen. Ich finde diese Maßnahmen sind echt sowas von sinnlos. 

Aber da die Meisten es sich nicht leisten können und auch auf das Geld angewiesen sind, muss man sich von denen erpressen lassen :-(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KokoMama
20.09.2016, 20:46

danke, naja ich hab schon mal so eine FAW Sache angefangen und das vor Ort aber da war meine Maus ständig krank....jetzt sollte ich in den Nachbar Ort ziehen weil meine Mama ja aufpassen könnt im Notfall aber sie ist Chronisch krank und ist ja auch nicht verpflichtet mit über 60 noch für mich zu rennen bin ich der Meinung 

0

Du kannst es ablehnen (zumindest zum derzeitigen Zeitpunkt), wenn die Unterbringung bzw. Betreuung deines Kindes nicht gegeben ist.

Deine Mutter muss sich nicht rechtfertigen - sie tut es nicht und fertig.

Schlimmstenfalls kann men es noch gesundheitlich begründen, ansonsten würde ich keinen Satz konkreter darüber reden.

Da es keine Verpflichtung dazu gibt, muss deine Mutter ein NEIN weder begründen noch sich vor irgendwem rechtfertigen.

Und das AA kann definitiv nicht fordern, dass deine Mutter da einspringt.

Ich würde allerdings so einen Vorbereitungskurs für die Lehre nicht pauschal ablehnen, vielleicht hilft es dir ja dann doch. 

Und letztlich kann ich dir nur zuraten, eine Ausbildung zu machen.

Das geht auch mit Kind, es wird sicher nicht leicht, aber es geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung