Frage von KleinerGnom6, 182

Sperma verteilt sich seitlich im Kondom. Schwangerschaftsmöglichkeit?

Hallo

Ich hätte da mal eine Frage :/

Ich und mein Freund schlafen regelmäßig miteinander. Wir verhüten mit Kondom. Ich habe vor 3 Monaten mit der Pille aufgehört, da ich es nach 8 jahren Leid war, Hormone in mich hineinzustopfen.. Wir achten immer sehr darauf, dass wir das Kondom richtig anwenden. Gestern als wir miteinander geschlafen haben fiel mir nach dem er gekommen ist jedoch was schockierendes auf. Das Sperma war nicht nur oben in der Kuppel, sondern ich bemerkte, das sich schon ein ganz wenig weiter seitlich unten am Kondom etwas Sperma befand. Nach dem er kommt zieht er seinen Penis immer sofort raus und hält das Kondom dabei fest. Ich weiß jetzt jedoch nicht, ob nach einer Erektion das Sperma wirklich so schnell so weit nach unten wandern kann oder ob er zwischenzeitlich während dem Sex schon einen kleinen Samenerguss hatte und der dann aufgrund der Reiterstellung sich irgendwie verteilt hat...Ich vertraue ihm eigentlich vollkommen und teilt mir auch immer mit wenn er kurz davor ist. Wenn dann ist es passiert, ohne das er davon etwas bemerkt hat. Natürlich ist die Sorge groß, dass unten am Kondom eventuell etwas rausgelaufen ist. Vor allem habe ich (laut meiner App, da ich einen regelmäßigen Zyklus habe) vor 3 Tagen einen Eisprung gehabt.

Ich weiß nicht wie hoch die Wahrscheinlichkeit wäre, dass da nun was passiert sein könnte.

Wir benutzen eigentlich schon immer die gleichen Kondome und bisher blieb auch immer alles oben in der Kuppel. Normalerweise erschlafft sein Penis auch so gut wie gar nicht beim Sex, egal wie oft wir die Stellung wechseln und selbst nach dem er gekommen ist, erschlafft sein Penis nicht so schnell.

Ich mache mir jetzt nicht einen alt zu großen Kopf, da es mir nichts bringt und falls da was passiert sein sollte, ich es nicht ändern könnte. Das Kondom ist auf jeden Fall nicht geplatzt oder gerissen. Ich kontrolliere das immer sehr gründlich...

Ich würde mich trotzdem vielleicht über ein paar beruhigende Worte freuen oder eine Antwort darauf, was wir vielleicht falsch gemacht haben könnten, dass sich das ganze Sperma im Kondom verteilt hat :/

Antwort
von Zebbinho, 137

Ich halte es bei der beschriebenen Konstellation auch als eher unwahrscheinlich, dass etwas passiert ist. Man muss aber auch sagen, dass Kondome vor allem verhindern, dass Geschlechtskrankheiten übertragen werden. Ein besonders gutes Verhütungsmittel stellen sie nicht dar.

http://www.gynaekologie.hexal.de/verhuetung/entscheidungshilfen/

Kommentar von KleinerGnom6 ,

Ich weiß. Wollte demnächst mal auf die Gynefix umsteigen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community