Frage von tami888, 132

Sperma im Mund, hatte Schnittverletzung...?

Ich habe mal gelesen, dass die Chance bei normalem Oralverkehr weit unter einem Prozent liegt, sich mit HIV zu infizieren. Jetzt habe ich eine Schnittwunde ganz weit hinten in den Backen, die ist mir gerade erst aufgefallen. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, wenn da was reingelangt ist und der Betreffende mit HIV infiziert war? Ziemlich hoch oder?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MaxGuevara, Community-Experte für HIV, 38

Was ist denn bei dir eine Schnittwunde? Hat sie geblutet? Klar, kleine verletzungen erhöhen das Risiko. Aber das Risiko steigt im Mundraum durch so eine winzige Wunde nicht so stark an wie es im Genitalbereich der Fall wäre.

Noch dazu befinden sich im Speichel spezielle Enzyme die das Virus inaktiv werden lassen und es dem Virus dadurch nur sehr schwer möglich ist durch die Mundschleimhaut in den Körper zu gelangen. 

Also mach dir erstmal nicht zu große Gedanken. 

Mach einfach einen Test und dann weißt du Bescheid. 

Gruß

eure Maxie

Antwort
von Naiko0, 75

Sicherlich sollte man das Risiko sich mit HIV zu infizieren nicht unterschätzen aber der Körper hat ja auch ein Immunsystem und kämpft gegen Infektionen an. Du solltest vielleicht auf sperma im Mund bei fremden verzichten. So hast du keine negativen Gedanken.

Kommentar von hanshako ,

Wenn man sich die HIV als blaue Soldaten vorstellt und den Immunsystem als rote, ist es wahrscheinlicher das die blaue Soldaten gegen die rote gewinnen. Denn sie setzten sich an die Zellen und "explodieren" sozusagen. Bist der Immunsystem platt ist. Oder wenn man sich es in heutiger Zeit vorstellt... Die blauen sind die IS und die roten Zivilisten. Sie sprengen sich in die Luft und ziehen viele Menschen in den tot. Auch wenn es in unserem Körper nicht so abgeht :

Kommentar von Naiko0 ,

Ja natürlich aber es kommt immer auf das Immunsystem an und auf den Gesundheitstand

Kommentar von Viotrix ,

wenn man aids den hiv-virus erstmal hat, wird er das Immunsystem aber lahmlegen, wodurch der Körper sich gegen jegliche Infektionen nicht wehren kann.

Kommentar von Viotrix ,

*ohne das Wort "Aids"

Kommentar von Naiko0 ,

Ja da hast du recht :) aber wenn es da nach geht dürften wir vieles nicht machen um uns zu schützen.

Antwort
von Borowiecki, 29

So weit HIV wirken eindringen in dein Kreislauf kannst du infizieret sein . Offene Wunde ist ein einfahrt da für

Antwort
von hanshako, 49

Sogar sehr hoch, denn der Mund ist feucht und eine Schnittwunde transportiert danach "sozusagen die HIV Viren" sofort ins blut. Deshalb würd ich sagen und glaube das die Chance das du angesteckt wirst bei 80% oder mehr liegen m.

Antwort
von 2001Jasmin, 32

Jap😒

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten