Frage von DoenerLecker, 49

Ist Blut im Urogenitaltrakt bedenklich?

Hey Leute...

die Frage ist mir eigentlich sehr unangenehm, aber im Internet ist man eben so schön anonym.. Ich hatte eben masturbiert und dann als ich fertig war, bemerkte ich, dass sich etwas hellrotes Blut beigemischt hatte. Ich kontrollierte sofort, ob eine Verletzung an der Vorhaut zu sehen war, aber da war nichts. Als ich kurz darauf pinkelte, war der Urin wie immer. Ohne Blut. Das macht mir jetzt höllische Angst. Ich habe keine Schmerzen oder andere Symptome. Ich erzähle das natürlich ungern meinen Eltern und ich denke das ist verständlich, wenn ihr in der selben Situation wärt. Nun ja, ich hatte mir nun Vorgenommen, morgen einfach das nochmal auszutesten, wenn das aber wieder der Fall wäre wüsste ich trotzdem nicht, was ich tun sollte. Selber zum Arzt? Ich kann kein Auto fahren und mit dem Fahrrad ist das eine ganz schöne Strecke. Typisches Dorfleben^^

Was meint ihr?

Grüße..

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SledgeVienna, 28

Guten Morgen,

also kurzfristiges Blut im Ejakulat ist in 99% der Fälle absolut unbedenklich! Meist ist hier nur ein kleines Äderchen geplatzt! Ganz anders verhält es sich wenn sich Blut im Urin findet! In diesem Fall muss man es IMMER abklären lassen! Das ist aber, nach deiner Beschreibung, zum Glück nicht der Fall! Sollte nach ein, zwei Wochen immernoch Blut im Ejakulat sein, würde ich trotzdem zum Urologen gehen!

Kommentar von DoenerLecker ,

Vielen Dank für Ihre Antwort! Sind Sie Arzt? Ich entnehme Ihren anderen Antworten doch recht viel Fachwissen. Ihre Antwort hat mich beruhigt und ich werde das nun mit einem guten Auge weiterhin beobachten, auch wenn heute wieder Blut beigemischt war, diesmal aber weniger. 

Grüße

Kommentar von SledgeVienna ,

Sehr gerne, nichts zu Danken! Arbeite seit 20 Jahren im Bereich der Urologie und leite eine Abteilung. Daher das Fachwissen. Aus Erfahrung weis ich wie unangenehm es ist wenn plötzlich irgendwo Blut kommt! Aber wie gesagt, keine Sorgen machen, solange nur im Ejakulat ein bisschen Blut ist und das in ein paar Tagen vorbei ist, ist es nicht weiter bedenklich!

Liebe Grüße aus Wien

Antwort
von DerTroll, 29

Ich kann verstehen, daß dir das unangenehm ist. Ich würde an deiner Stelle deinen Eltern vielleicht vereinfacht sagen, daß du Blut im Urin hast. Daß du es erstmalig bei der Masturbation gesehen hast, kannst du so elegant verschweigen, wenn dir das unangenehm ist. Zum Arzt solltest du auf jedenfall gehen, wenigstens wenn das nicht nachläßt.

Antwort
von nowka20, 19

da wird nur ein kleines gefäß geplatzt sein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten