Frage von MrsDingsbums, 5

Spenden sammeln und ins Ausland überweisen, was gibt es zu beachten?

Hallo zusammen,

Meine Gastfamilie in Guatemala, bei der ich einige Wochen wohnte, wurde vom Vermieter wegen Eigenbedarfs gekündigt und muss nun ausziehen. Da die Mieten mittlerweile immens hoch sind, wollen sie ein eigenes Haus bauen, dazu fehlt aber das nötige Geld. Daher möchte meine Gastmutter von den Studenten, die bisher bei ihr gelebt haben, Geld sammeln. Ich würde die Sammelaktion gerne in die Hand nehmen und ein Spendenkonto errichten, um dann den Gesamtbetrag nach Guatemala zu überweisen, da dies am wenigsten Transaktionsgebühren kosten würde. Meine Frage ist nun, ob ich dies so ohne weiteres tun kann, oder ob ich den Spendenbetrag beim Finanzamt bzw. in der Steuererklärung geltend machen muss. Ich selbst profitiere in keiner Weise von den Spenden, ich bin lediglich Vermittler. Geht das alles so ohne weiteres oder gibt es da etwas zu beachten?

Herzliche Grüße

Antwort
von JunesVerle, 4

Wow du warst wirklich so weit bei einer Gastfamilie?!

Beneidenswert, ich hab es nichtmal zu den Britischen Inseln geschafft ...

Es ist bestimt sicherer wenn du das beim Finanzamt meldest, sonst könnte Jemand rechtliche Schwierigkeiten kriegen das er ohne Grund Fremden Geld abnimmt

So gut kenne ich mich jetzt nicht damit aus, aber mach daraus eine private (keine Weltliche) doch angekündigte Sammelaktion


Antwort
von Nordstromboni, 4

Das sind keine Spenden.

Spenden sind es nur wenn es an gemeinnützige Vereine, Stiftungen, politische Parteien oder Religionsgemeinschaften geht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community