spenden an politische Parteien abzugsfähig beispiel?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

50 % der Spende können als Steuerermäßigung angesetzt werden.  Dabei gilt für Ledige der Höchstbetrag von 825.-

Wenn du also genau 1.650 gespendet hättest, wäre der Höchstbetrag bereits erreicht. Der 1.650,- übersteigende Betrag kann nicht nach 34g berücksichtigt werden.  Du kannst allerdings weitere 1.650 als Spende im Sinn von 10 b EStG berücksichtigen lassen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Barca219
17.11.2016, 17:33

Ok Danke ! Habe ich das richtig verstanden ich "spare" dadurch 825 an steuern?

0
Kommentar von Steuerbaer
17.11.2016, 17:41

Ja das ist richtig. Da es sich bei 34g um eine Steuerermäßigung handelt, wird der Betrag direkt von der festgesetzten Einkommensteuer abgezogen.

0