Frage von Paddy483, 61

Spekulationsfrist bei Teil Verkauf eines Grundstücks?

Hallo. Ich habe vor ca. 2 1/2 Jahren ein Einfamilienhaus samt Grundstück ca 3000m2 erworben. Ca. 2000m2 davon waren beim Kauf an einen Landwirt verpachtet. Den Pachtvertrag habe ich letzten Monat außerordentlich gekündigt da er 2 Jahre keine Pacht bezahlt hatte. Jetzt will jemand von der verpachteten Wiese etwa die Hälfte kaufen um darauf zu bauen. Wie verhält sich das mit der Spekulationsfrist in diesem Fall? Das Haus nutze ich seit dem Kauf selbst zum wohnen, aber ich bin nicht sicher wegen dem Grundstück, weil es ja verpachtet war.

Antwort
von lohne, 52

Im Grunde ist es bei einem selbst bewohnten und nicht vermieteten Gebäude so, dass nach 2 Jahren keine Spekulationssteuer anfällt. Da du aber etwas verpachtet hattest ist Frist 10 Jahre. Wie es jetzt mit dem Teilgrundstück ist, kann ich dir nicht genau sagen, ich vermute aber das bei einem Verkauf des Teiles hierfür die Steuer fällig wird. Erkundige dich bei einem guten! Steuerberater.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten