Frage von Stefka42, 82

Speiseröhrenkrebs und bauchfellkrebs?

Hallo bei meinen Mann wurde Speiseröhrenkrebs und Bauchfellkrebs festgestellt. Er hat T3N2M1 Stadium Iv was ich nicht weiss was das heisst. Von den Ärzten bekommen wir auch keine richtige antwort nur "wir schauen jetzt das es ihnen besser geht und das der krebs kleiner wird" hmm ist nicht zufriedenstellend. E r bekommt jetzt 6 monate chemo. Kann mir da jemand helfen wird er wieder gesund oder stehe ich in einem jahr alleine da. Und was bedeutendie zahlen? Gruß

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit, 28

Dein Mann ist ernstlich erkrankt, der Tumor hat sich ausgebreitet, es sind befallene Lymphknoten und Metastasen nachweisbar.

Ich gehe davon aus, dass die behandelnden Ärzte alles tun, was möglich ist, um den Krebs zu behandeln.

Die beste Informationsseite zum Thema Krebs, die ich im deutschsprachigen Internet kenne, ist der Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums.

Hier findest Du eine Erklärung des TNM-Systems: https://www.krebsinformationsdienst.de/untersuchung/krebs-befunde-verstehen.php Unten auf der Seite findest du auch die Möglichkeit zur direkten Nachfrage.

Antwort
von Othetaler, 26

Tut mir Leid für euch.

Die Stadien werden von 0 bis IV eingeteilt.

http://www.internisten-im-netz.de/de_klassifikation-von-tumoren_1244.html

Zu der Prognose für deinen Mann, auch was die Lebenserwartung angeht, solltest du wirklich mit den Ärzten sprechen.

Hier bleibt nur euch viel Kraft zu wünschen.

Antwort
von syringa, 20

Ich bin leider kein Mediziner aber ich bin betroffen von deiner Frage.

Leider war ich wegen einer lebensbedrohlichen Krankheit selbst schon einmal mit so einer Situation konfrontiert. Am Anfang wurde ich auch überhaupt nicht informiert, bis ich bis zum Chefarzt spaziert bin, ihm ganz klar und auch nicht sehr gerade sehr freundlich klargemacht habe dass ich hier als der Kunde (toller Ausdruck, oder) und als sehr mündiger Pazient genausten über alles aufgeklärt werde möchte, inklusive aller unverständlichen Begriffe, über meinen jetzigen Zustand, aller Behandlungsmöglichen etc. Am Ende habe ich noch mit der Aerztkammer gedroht. Danach lief es perfekt. Mach dir immer wieder klar, das du kein Bittsteller bist sondern ein Mensch, der um sein Leben (oder das Leben deines Mannes) kämpft und die Ärzte zur vollständigen Auskunft verpflichtet sind.

Bleib stark und kämpf um dein Recht. Alles, alles Gute. 

Antwort
von Belladonna1971, 14

Hier kann man auch noch Infos holen:

https://www.3e-zentrum.de/krebstherapie/   und hier

http://www.klinik-imleben.de/de/unsere_leistungen/biologische_krebstherapie/

Dort werden auch Testungen angeboten, ob die Zellen auch auf die angebotene Chemo reagieren und ein naturheilkundlicher Zusatzplan aufgestellt, wie die Nebenwirkungen abgefangen werden können.

So viele informationen es jetzt auch sind:

bewahrt so fern es Euch möglich ist die Ruhe! In der Ruhe und Besinnung liegt unsere Kraft. Und sucht so lange nach Ärzten, die Euch gefallen. Bei denen Ihr Euch gut aufgehoben fühlt.

Antwort
von Fayerd, 29

Meine Mama hat auch Krebs. Ich weiß zwar nicht, was die zahlen bedeuten, aber das "IV" steht für die römische Zahl 4. d.h. es handelt sich um ein fortgeschrittenes Stadium. Es bedeutet jedoch nicht, dass dein Mann sterben muss. Ich bete für Ihn und wünsche ihm und ihnen natürlich viel Kraft und schnelle Genesung. Hier sind die Zahlen erklärt : http://www.med1.de/Forum/Krebs/182215/

Kommentar von Fayerd ,

Du musst die Zahle auf die Krebskrankheit von deinem Mann übertragen. Genießt einfach eure Zeit und versucht nicht so viel über die Krankheit nachzudenken.

Antwort
von musso, 33

http://www.internisten-im-netz.de/de_klassifikation-von-tumoren_1244.html

das sieht ernst aus. Aber muss nicht heißen, dass er morgen stirbt.

Antwort
von josef788, 32

Die Zahlen bedeutet die Diagnose die er bekommen hat vom Arzt. Ich bin leider auch kein Arzt und kann dir daher nicht sagen wie es weiter geht. Ich wünsche dir und deinem Mann aber auf jeden Fall das Allerbeste. Möge er wieder gesund werden so wahr Gott helfe

Antwort
von chan799, 14

Ich wünsche Deinem Mann gute Besserung und bleib bitte optimistisch!

Antwort
von Belladonna1971, 22

Mein tiefes Mitgefühl Dir und Deinem Mann!

Eines vorab: es sind "nur" Informationen über den Körper Deines Mannes! Es sagt nicht über ihn, seinem persönlichem Verlauf aus. Bitte wendet Euch an die betreuenden Ärzte. Schreibt alle Fragen auf! So wird in der Aufregung nichts vergessen!

Die Zahlen sagen:

Der Tumor ist über 5 cm groß, es wurden Metastasen inachgewiesen.

Darum wurde auch eine Chemo vorgeschlagen. Sorgt gut für Euch, holt Euch alle Hilfe, die Ihr bekommen könnt. Informiert Euch. Angehörige können über dieKrebshilfe Rat und Hilfe bekommen.

Und dann vertraut! Ihr seid nicht alleine!

Natürlich kann man noch alternative Heilverfahren begleitend hinein bringen. SIe mindern oft die Nebenwirkungen der Chemo.

Ich wünsche Euch Mut und Kraft, Glauben und Vertrauen! (Ich für meinen Teil habe auch immer für die Ärzte gebetet )

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten