Frage von Tcrazyjam, 31

Speisekammer zu warm und feucht?

Hallo.

Ich hab in der Küche eine Speisekammer. Komischerweise beträgt die Temperatur derzeit 23 Grad und Luftfeuchtigkeit knapp 70 Grad. Eigentlich sollte die Kammer doch deutlich kühler sein, auch im Sommer, oder nicht ?

Was kann ich tun=

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von anitari, 12

Es ist eine Speise-, keine Kühlkammer.

Also ein ganz normaler Raum. 23 Grad Raumtemperatur sind bei den derzeitigen Außentemperaturen nicht ungewöhnlich.

Kritischer ist dagegen die Luftfeuchtigkeit.

Hat die Kammer ein Fenster das immer offen ist?

Wenn ja kommt dadurch die sehr warme und sehr feuchte Außenluft rein.

Ebenso kann der warme Dunst vom kochen aus der Küche, wenn die Tür offen ist, in die Kammer ziehen.

Was tun?

Fenster, falls vorhanden, geschlossen halten.

Nur zum Lüften, mehrmals täglich, etwa 10 - 15 Minuten richtig auf machen. Ebenso die Tür. Heißt richtig quer lüften.

Das aber wenn es draußen kühler als drinnen ist. Sprich am späten Abend oder ganz frühen Morgen.

Steht in der Kammer evtl. ein Kühl- oder Gefrierschrank?

Wenn ja kann das auch eine Ursache für die hohe Raumtemperatur und Feuchtigkeit sein.

Kühl-/Gefrierschränke geben ja Wärme ab die, besonders in einem kleinen Raum, nicht weg kann.

Außerdem geht das zu Lasten des Stromverbrauchs, denn der Kühl-/Gefrierschrank läuft öfter als normal.

Antwort
von AriZona04, 25

Heute war ein heißer Tag. Offensichtlich hat Deine Kammer die Hitze gespeichert. Das ist nicht gut für eine Speisekammer, dann verderben die Lebensmittel. Die Kammer sollte isoliert sein und am besten eine konstante Temperatur haben - Sommers wie Winters. War das schon immer so?

Kommentar von Tcrazyjam ,

Ah - sprich die Tür geschlossen lassen? Nein, habe darauf früher nicht geachtet

Antwort
von jogibaer, 17

Erstens würde ich schauen, dass die Luftfeuchtigkeit runter kommt. 70% ist viel zu viel. Pass auf, es könnte mit der Zeit Schimmel entstehen.

Da würde ich mir einen Luftentfeuchter kaufen im Baumarkt z.B. und hineinstellen. Diese Geräte sind heute nicht mehr teuer.

Das eingebaute Hygromerter regelt alles und stellt das Gerät ab, sobald es genug trocken ist. So braucht es nicht viel Strom. Die hohe Feuchtigkeit ist schnell verschwunden und du kannst sicher sein, dass kein Schimmel entsteht.



Antwort
von Teeliesel, 18

hat sie keine Belüftung? Wahrscheinlich ist sie gut isoliert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community