Speicherung von Windenergie?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wissenschaftliche Arbeit bedeutet in meinen Augen, dass Du die einzelnen Technologien substanziell und detailliert gegenüberstellen musst. Aufwand, Kosten, Belastungen, Risiken, Umweltverträglichkeit und sowas ...

Da das ganze in einem Mittelgebirge angesiedelt sein soll, liegt die Vermutung allerdings nahe, dass eine Pumpspeicherlösung am effektivsten sein könnte.

Allerdings wirst Du gut daran tun, dies faktisch herauszuarbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ElrondMcBong
26.05.2016, 14:00

Der Essay hat ein Limit von 2000 Worten und man soll ein Strategiepapier entwerfen. Daher sprengt eine detaillierte Gegenüberstellung wohl den Rahmen.

0

Pumpspeicherwerk bietet sich an, hiermit kann man planbar und mittelfristig Energie zwischenlagern.

Beim Anschluß an das Ferngasnetz wäre Wasserstoff bzw. Methanisierung in Zusammenarbeit mit stromoptimierten BHKW sinnvoll. Das Gasnetz (Leitungssystem) dient als Pufferspeicher.Für kurze Verbrauchsspitzen könnten noch Akkusätze bzw. Rotationsenergiespeicher den sinnvollen Mix komplettieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ElrondMcBong
26.05.2016, 14:03

Warum Methanisierung nur bei einem Anschluss an das Ferngasnetz?

0

Mittelgebirge? Pumpspeicherwerk bietet sich da doch ggf. an. Aber wie du schon andeutest: Sehr abhängig von den tatsächlichen Umständen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ElrondMcBong
26.05.2016, 14:01

Warum würdest du zu einem Pumpspeicherwerk tendieren? Was spricht gegen die anderen technologien?

0

Was möchtest Du wissen?