Frage von technofeeling, 105

Speedüberdosis zum Arzt?

Was passiert wenn ich mit einer Überdosis Amphe zum Arzt gehe? Wird die Polizei eingeschaltet oder fällt das unter die Schweigepflicht?

Antwort
von VegasEditing, 39

Ein normaler Arzt wird da nicht viel machen, da musst du schon in die Rettungsstelle gehen bzw. Notruf rufen.

Wenn du über 18 bist unterliegt der behandelnde Arzt und alle anderen beteiligten Personen der Schweigepflicht.
Besteht begründeter Verdacht auf einen Suizidversuch kann es sein, dass ein Psychologe eingeschaltet wird der dann über weiteres Vorgehen entscheiden kann.

Bist du unter 15 Jahre alt werden deine Eltern informiert und der Arzt hat das Recht deine Eltern im vollem Umfang zu unterrichten.

Bist du über 15 Jahre alt aber unter 18, dann hängt es von deiner Einsichtsfähigkeit ab.
Das bedeutet, dass du selbst verstehen und beurteilen können musst, in welcher gesundheitlichen Lage du dich befindest und welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt.
Das ist aber Auslegungssache und kommt auf den Einzelfall an.

Gegenüber der Polizei hat ein Arzt generell Schweigepflicht, es sein denn es handelt sich um ein geplante, schwere Straftat nach StGB §138 oder es wird durch die Unterrichtung der Polizei eine gegenwärtig überwiegende Gefahr abgewendet. In diesem Fall darf der Arzt die Polizei gemäß StGB §34 unterrichten, um die Tat zu verhindern

Sollte ein Arzt seine Schweigepflicht verletzen, so macht er/sie sich strafbar und ist schadensersatzpflichtig.

Antwort
von JackWhite, 48

Hi Technofeeling,

Der Arzt wird rein garnichts sagen, wird dir aber in dieser Beziehung auch nicht viel weiter helfen.
Er wird dich vlt an Tropf hängen für eine halbe Stunde aber gibt es da nicht zu machen, ich würde dir Raten dir nicht so ein Kopf zu machen dich entspannen und ein joint rauchen das bringt dich runter.

Du solltest ausserdem Extrem viel Wasser trinken auch wenn du kein Durst hast, damit dein Körper durchgespühlt wird.

Und vlt nächstes mal dann nicht ganz so viel oder garnicht ;) Pep ist doch sowieso der letzte Dreck.

Kommentar von skipworkman ,

Hi,

"Er wird dich vlt an Tropf hängen für eine halbe Stunde aber gibt es da nicht zu machen"

meist wird dann noch 2,5-10mg Diazepan gegeben, zumindest wenn du wegen empfundenen Überdosierung zum Arzt gehst. Kann auch sein das du dann für eine Nacht im Krankenhaus bleiben kannst. Hängt dann auch vom allgemeinem Zustand ab mit Puls, Blutdruck....

Vlg

Antwort
von Artus01, 28

Ob er das meldet oder nicht ist egal, es liegt ohnehin keine Straftat vor. Zudem ist sowas ein Fall für den Notarzt, aber auch der wird nichts weitergeben.

Antwort
von prototype0815, 53

Also ich würde erstens auf die Schweigepflicht tippen und zweitens ist der Konsum nicht strafbar, sondern nur der Besitz oder das Teilnehmen im Straßenverkehr unter Betäubungsmittel.


Kommentar von technofeeling ,

Okay dan

Antwort
von helfertantchen, 57

Müsste unter Schweigepflicht bleiben.

Antwort
von Lilllllllly, 33

wie sind deine symptome?

Kommentar von technofeeling ,

Ich konsumier das schon seit 2 Jahren ist also kein Neuland und würde nur im äußersten Notfall einen Arzt aufsuchen.

Hab heute um 0 uhr eine line gezogen und heute morgen um 6 nochmal eine und vor 2 Stunden hat es angefangen mit extremen Schwindel, Übelkeit + Erbrechen, Kreislauf komplett am Boden. 

Kann mir nicht erklären woher das so plötzlich kam und Vitamintabletten, Traubenzucker etc sind nicht drin geblieben. Habe zwar ein paar Downer hier (Seroquel) aber will das lieber nicht testen. 

Kommentar von Lilllllllly ,

vielleicht war es sehr schlechter Stoff? kann ja sein.. dass es durch die Streckung kommt.. von 2 lines , wenn du zwei Jahre konsumierst würde dir bei was gutem sicher nicht so übel werden.. es sei denn du wirst eventuell eh krank?  

oder du hast mehr gemacht die nacht, als sonst?? oder du hast weniger gegessen als sonst? irgendwas anders gemacht? :) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community