SPD am Anfang?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die SPD war ein Befürworter der weimarer Republik. Die polit. Einstellung ist
mitte-links. Sie waren außerdem Befürworter eines Sozialstaates(z.B. Versicherungen). Sie waren v.a. Vertreter der Arbeiterklasse und der Mittelschicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nunja, die Grundhaltung steckt ja schon im Namen. Sie waren Demokraten und damals noch die Arbeiterpartei. Also noch echte "Sozies" und keine Weichspülsozies, die einen Wirtschaftsminister wie Sigmar Gabriel stellen. Früher waren sie  wirklich die Interessensvertreter der ganz normalen Arbeiter, die seinerzeit noch wesentlich weniger Rechte hatten und Gehör fanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am Anfang war die SPD eine marxistische Partei, welche die Revolution und den Sturz des Kapitalismus anstrebte. Erst langsam wurde sie zu einer Reformpartei, die soziale Verbesserungen innerhalb des Kapitalismus wollte.

Google nach Wilhelm Liebknecht und August Bebel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?