Frage von Maxi2606, 81

Spatz hat vllt. einen gebrochenen Schwanz?

Ich habe gerade einen Babyspatzen gefunden und sein Schwanz zeigt stark nach oben. Ich habe Angst, dass er gebrochen sein könnte und das er vllt. daran stirbt.

Leider weiß ich nicht, wie man Bilder hinzufügt :( Könnt ihr mir helfen ?

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihr Tier. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Tiere, 53

Hallo, 

bringe den Vogel wieder dahin wo du ihn her hast bzw. wenn du ihn auf der Straße gefunden hast setze ihn ins nächste Gebüsch. Die Eltern füttern ihre Junge vom Boden aus weiter. 

Ein Bild könntest du hinzufügen indem du deine Frage selbst beantwortest und unten auf "Bilder" klickst. Findest du zwischen der Schreibzone und "Abschicken". 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort
von Fuchssprung, 28

Der Schwanz zeigt bei vielen Jungvögeln am Anfang oft nach Oben, weil sie sehr beengt im Nest sitzen. Da drin ist wenig Platz und deshalb halten sie ihre Schnäbel und Schwänze nach oben. Wenn der Vogel gerade aus dem Nest gefallen oder gestiegen ist, hat sich seine Körperstellung noch nicht "normalisiert". Das gibt sich mit der Zeit. 

Auf jeden Fall solltest du ihn sofort wieder dort hin bringen, wo du ihn gefunden hast. Wenn er nicht stumm ist, wird er sich bemerkbar machen und seine Eltern werden ihn finden und ihn so lange füttern bis er flügge ist. Es macht absolut nichts, dass du ihn angefasst hast. Die Eltern nehmen es dir nicht krumm und werden den Kleinen garantiert wieder annehmen.

Wenn du ihn zum Tierarzt bringst, wird er mit großer Wahrscheinlichkeit sterben. Denn was er dringend braucht, ist Nahrung rund um die Uhr. Eine Untersuchung hindert dich nur daran ihn richtig zu versorgen. Das können seine Eltern viel besser.

Antwort
von Bitterkraut, 48

Vögel können sich den Schwanz nich brechen. Der ist ja nicht knöchern.

Vermutlich hast du einen Ästling, einen Bettelflieger gefunden. Bring ihn dahin zurück, wo du ihn herhast. Der wird am Boden von den Eltern weiterversorgt. Und er bekommt auch erst noch sein Erwachsenengefieder, dann wird der Schwanz schon wieder gerade werden.

Bei Den Fragen und den Antworten gibts nen Button: Bilder hinzufügen.

Antwort
von Sonnenstern811, 46

Da kannst du gar nichts machen. Das beste wäre vermutlich gewesen, ihn dort zu lassen wo er war. Außer, wenn Katzen in der Nähe sind. Dann wäre ein Gitterkäfig darüber angebracht. Die Eltern füttern auch noch am Boden.

Ansonsten selber ein paar Würmer besorgen. Sehr fraglich, ob er in der Wohnung überlebt.

Kommentar von Bitterkraut ,

Junge Spatze fressen Insekten und Körner, aber keine Würmer!

Antwort
von Dackodil, 24

Du hast mit ziemlicher Sicherheit keinen Spatz gefunden, sondern einen Zaunkönig. Die haben diesen typisch hochstehenden Wippstert.

Zu Ästlingen haben andere schon viel Richtiges geschrieben.

Antwort
von FragaAntworta, 52

Leg ihn zurück in das Nest der Schwanz ist sicher nicht gebrochen

Kommentar von Maxi2606 ,

ich hab ihn auf meiner terasse beim tee trinken gefunden XD

Kommentar von WildeHummel93 ,

Das geht vermutlich nicht mehr. Wenn man einen Vogel einmal angefasst hat, heißt es doch, dass die Mutter ihn nicht mehr aufnimmt.

Stattdessen wäre es vielleicht wirklich besser, wenn Du zu einem Tierarzt gehst und dir dort Rat holst.

Kommentar von FragaAntworta ,

Ich habe immer wieder mal das Problem, dass die Nestbauer ihr Nest nicht immer sicher bauen, und bis jetzt gab es kein Problem das kleine einfach wieder reinzusetzen.

Kommentar von VanyVeggie ,

Das trifft nur auf Rehkitze, Hasen etc. zu.Das Vöglein kann ohne Bedenken wieder dahin gesetzt werden, wo man es her hat. 

Kommentar von Bitterkraut ,

Das ist ein weit verbreiteter Irrtum. Vögel kümmern sich nicht um Gerüche, das gilt nur für Rehkize und Hasen.

Vögel, die das Nest einmal verlassen haben, kehren nie mehr dahin zurück und fast alle Vögel verlassen das Nest, bevor sie fertig entwickelt und voll flugfähi sind. Diese ausgeflogenen Küken nenn man dann Ästlinge, die werden von den Eltern weiterversorgt und die Eltern zeigen ihnen am Boden oder im Geäst, was man fressen kann und wo man es findet.

Solche Ästlinge haben noch keinen Fluchtreflex, die verlassen sich auf ihre Tarnung und beilben sitzen, weshalb leider die Kinder denken, die wären aus dem nest gefallen und sie dann mitnehmen.

Bitte Kinder: Keine Jungvögel mit nach hause nehmen!

Antwort
von halbsowichtig, 34

Bring ihn sofort zum Tierarzt!

Antwort
von Chefelektriker, 51

Bringe ihn zum Tierarzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community