Frage von lilalocken, 489

Spaßbad mit Regel?

Ich (12 J.) gehe am Freitag mit einer Freundin ins Schwimmbad. Da müsste ich meine Tage haben (jetzt eig auch schon, verspäten sich anscheinend) und ich weiß nicht ganz wie ich das anstellen soll. Ich möchte UNBEDINGT dort mit gehen. Ich werde es mit einem Tampon versuchen, weiß nur nicht wie. Ich habe Angst das er rausrutscht, nicht dicht hält oder man ihn sieht. Ich will auch nicht das meine Freundin was mitbekommt (zu peinlich). Ich habe mich schon etwas informiert und habe gelesen das man den Tampon nachdem man aus dem Wasser kommt wechseln muss. Fällt das nicht total auf wenn ich immer auf die Toilette gehe? Und wie bekomme ich es hin das niemand merkt das ich einen Tampon mitnehme? Vorallem gehe ich auch nicht nur schwimmen, sondern auch auf Rutschen etc. Würde es reichen wenn ich bevor ich ins Wasser gehe den Tampon wechsel und wenn ich wieder nach Hause fahre? Oder saugt er sich dann zu voll und hält nicht mehr "dicht"? Und auch bei dem einführen des Tampons habe ich Probleme. Es "tut weh" bzw ist unangenehm wenn ich ihn drin habe. Traue mich aber auch kaum ihn weiter rein zu schieben. Brauche also ganz dringend Hilfe! Würde mich über hilfreiche Antworten freuen! Lg

Antwort
von Hardware02, 378

In jeder Tampon-Packung ist eine Gebrauchsanleitung. Da steht auch genau drin, wie es funktioniert. Wenn du den Tampon überhaupt noch spürst, dann ist er nicht weit genug eingeführt. 

Warum traust du dich nicht? Was soll passieren? 

Du solltest den Tampon wechseln, bevor und nachdem du ins Wasser gehst, also zwei Mal. Das Rückholbändchen ... versteckst du. Dann sieht auch kein Mensch irgendwas. Nur: Du kannst nur an den schwächeren Tagen mit Tampon ins Wasser. Wenn die Regel stärker ist, geht es halt nicht.

Antwort
von Bxrdy, 402

Wann hast du denn Probiert den Tampon rein zu bekommen?- wenn du dein Periode an dem Tag nicht hättest ist es klar, dass es weh tut!

Wenn es Weh tut, wenn der Tampon drin ist,dann ist er nicht weit genug drin (er ist richtig drin, wenn man ihn nicht spürt!)!

Schwimmen mit Tampon geht vollkommen klar, aber du solltest ihn nachdem du aus dem Wasser kommst wirklich wechseln, weil der sich dann ja nicht nur mit Blut voll saugt, sondern auch zusätzlich mit Wasser, und wenn er voll ist kann es schon sein, dass er rutscht (also immer wechseln, wenn du ihn wieder spürst)!

Das Rückholbändchen kannst du irgendwie verstecken!

Und als kleiner Tipp zieh einen dunklen Bikini/Badeanzug an (falls es wirklich ,,rausblutet" sieht man es nicht in der Kleidung)!

Antwort
von AmiraYG, 23

Ich weiss, es ist mittlerweile ein halbes Jahr später, aber für alle die diese Frage lesen sollten und das gleiche Problem haben; probiers mal mit der Menstruationstasse. Sie fängt das Blut auf, statt sich vollzusaugen und es kann auch kein Wasser reingelangen welches irgendwie begünstigt dass sie schneller voll wäre. Man faltet sie, führt sie ein, sie entfaltet sich dort wieder und schon kannst du ohne Probleme schwimmen gehen. Du kannst sie wechseln, sobald sie voll ist, aber auch schon früher. Und das einführen ist dadurch dass es meistens aus medizinischem Silikon besteht sehr viel angenehmer als Tampons. Und es ist auch noch sehr viel umweltfreundlicher als Tampons oder Binden. Versuchs doch mal! Sie sind zwar anfangs etwas teuer, aber das lohnt sich, denn du musst nicht immer wieder neue Binden oder Tampons kaufen. Man kann die Tasse nämlich bis zu 10 Jahren wiederverwenden. 

Ich hoffe ich konnte trotzdem helfen!

LG Amira

Antwort
von diepatricia, 344

Tampons rutschen nicht raus! Kein Grund zur Sorge! Einmal wechseln solltest du den schon im Schwimmbad, aber das ist total normal. Viele Frauen gehen während sie ihre Tage haben in Schwimmbäder (Tampons)

Kommentar von diepatricia ,

Dazu dass es weh tut, Kauf dir erstmal die kleinsten Tampons (die von OB sind am bequemsten)

Antwort
von Ninawendt0815, 297

ein Tampon rutscht nicht raus, dieser wird druch deine Beckenmuskeln sicher und fest gehalten und kommt nur raus, wenn du das Rückholbändchen fest ziehst!. Wechsel den Tampon regelmäßig , am besten wenn du aus dem Wasser kommst und dann draußen bleibst.

Viel spaß beim schwimmen!

Antwort
von Segnbora, 411

Tampons rutschen nicht heraus, wenn sie richtig eingeführt sind, man sieht sie nicht und man spürt sie nicht. Man muß sie ganz normal alle 3 - 4 Stunden wechseln (je nach Blutungsstärke), da er sich nicht mit Wasser vollsaugt, oder nur sehr wenig.

Wenn du mit Tampons aber nicht klarkommst, solltest du das erst in aller Ruhe zuhause üben, einführen und dann auch den Wechsel. Unter Druck oder Eile funktioniert das nicht.

Daher, wenn du nicht klarkommst, kann man auch mal auf ein Spaßbad verzichten.

Was daran peinlich sein soll, wenn man seine Regel hat, verstehe ich nicht. Denkst du, die Freundin hat sie nicht oder bekommt sie nicht? Alle Frauen wissen, was Menstruation ist und erleben das regelmäßig. (Ausnahme: bei bestimmter hormoneller Verhütung, in den Wechseljahren, nach Sterilisation, Operation, oder bei Schwangerschaft hat man keine Monatsblutung)

Daher ist das das normalste auf der Welt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community