Frage von salich96, 163

Sparkasse,Postbank oder HypoVereinsbank für Schüler?

Hallo, ich bin erst vor kurzem 18 Jahre alt geworden und möchte mir jetzt ein Kostenloses Giro konto eröffnen . Ich bin noch Schüler und habe kein festes Gehalt . Welche Bank findet ihr am besten bzw. würde für mich am besten passen ? Bitte um Hilfe und Erfahrungen. Vielen DANK im Vorraus :)

Antwort
von H2Onrw, 49

Zunächst einmal solltest du dir zuhause in Ruhe die Angebote der einzelnen Banken ansehen und vergleichen. Während der Schulzeit / Ausbildung ist bei den meisten Banken das Konto zwar kostenlos, du solltest aber bereits jetzt an die Zeit nach der Ausbildung / Studium denken, damit du dann einen Bankwechsel vermeidest.

Insbesondere musst du dir überlegen, ob du dein Girokonto bei einer ortsansässigen Bank oder Sparkasse mit einer Filiale eröffnest oder bei einer Direktbank. Das ist davon abhängig ob du persönliche Hilfe und Beratung benötigst oder die Geldgeschäfte selbstständig zuhause am PC erledigen kannst. Die Angebote der Direktbanken sind gerade in Bezug auf die Zeit nach der Ausbildung oft günstiger.

Schau dir mal die Angebote der Direktbanken sehr genau an, diese haben aktuell noch Angebote bei denen das Girokonto auch für "normale" Arbeitnehmer und Selbstständige kostenlos ist. Vergleich unter anderem mal die Angebote:

  • 1822direkt
  • Comdireckt
  • IngDiBa
  • DAB Bank
  • usw.

Achte dabei auf folgende Punkte, insbesondere auch für die Zeit nach Ausbildung / Studium:

  • monatliche Gebühren
  • Kosten pro Überweisung / Zahlungseingang
  • Kosten Kontoauszüge
  • Kosten Einzahlungen / Auszahlungen
  • welche Automaten stehen wo zur kostenlosen Auszahlung zur Verfügung
  • Welche Karten (Visa / Master Card) sind enthalten
  • Kosten Scheckeinlösung 
Kommentar von salich96 ,

Für den Anfang möchte ich schon eine Bank mit einer Filliale . Wie findest du die Postbank.https://www.postbank.de/privatkunden/girostartdirekt.html

Kommentar von H2Onrw ,

Die Postbank käme für mich nicht in Frage, da hier in der Filiale die Bankgeschäfte von nicht fachlich ausgebildeten Kräften am normalen öffentlichen Schalter, für alle anderen im Laden hörbar abgewickelt werden.

Ich persönlich bin seit diesem Jahr Kunde der Direktbanken und äußert zufrieden. Wer gut mit dem PC und Internet zurecht kommt, des lesens und verstehens mächtig ist für den dürfte ein Girokonto einer bei einer Direktbank kein Problem sein. Zudem man bei Fragen immer anrufen kann und kompetente Hilfe erhält.

Kommentar von H2Onrw ,

Schau dir mal das Angebot der Comdirect Bank an. Das ist eine Tochter der Commerzbank und du kannst die Automaten der Commerzbank zum Geld ein- und auszahlen nutzen.

Antwort
von grubenschmalz, 81

Klick auf diesen Link

https://www.ing-diba.de/girokonto/

Scroll runter zu "Bargeld in ihrer Nähe" und klicke auf Geldautomatensuche. Da kannst du ja gucken, welche Automaten alles
Funktionieren.

Antwort
von Salzhaut, 98

Ein Konto ist ja auch wieder kündbar und daher würde ich zunächst zu einer Verbindung mit hoher Filialen - und Automatendichte raten. Mit Beginn einer Ausbildung oder einem festen Arbeitsverhältnis, ist es häufig so, dass der Arbeitgeber einen Partner hat, den er weiterempfehlen kann. Bei mir war das die Sparkasse - habe gute Erfahrungen gemacht und es gibt viele Filialen und Automaten.

Kommentar von grubenschmalz ,

Und wie oft ist man in einer Filiale?

Kommentar von salich96 ,

vielleicht nie aber  trotzdem . Ing Diba hat glaube ich aber auch nicht viele geldautomaten  oder

Kommentar von Salzhaut ,

Finde es aber schon wichtig - gerade wenn man jung ist - einen Ansprechpartner aus Fleisch und Blut zu haben und nicht nur in der Warteschleife irgendeines Callcenters zu hängen. Ich kenne und vertaue meinem Bankberater.

Kommentar von grubenschmalz ,

Du kannst mit der Visa-Karte der ing-Diba kostenlos Geld abheben an jedem Geldautomaten der Sparkasse, Volksbank, Commerzbank usw.

Kommentar von grubenschmalz ,

Bankberater sind Verkäufer. Das ist ja nichts schlimmes, aber ich vertraue meinem
Bankverkäufer auch nicht mehr oder weniger als einem Autoverkäufer oder Schuhverkäufer

Kommentar von DinoSauriA1984 ,

Ich weiß nicht, ob der arme Schuhverkäufer Dein Misstrauen verdient... ;-)

Antwort
von Rolf42, 91

Postbank und HypoVereinsbank sind deutschlandweit gleich, aber es gibt über 400 verschiedene Sparkassen mit unterschiedlichen Angeboten, deswegen lässt sich das so allgemein schwer vergleichen.

Kommentar von salich96 ,

Postbank oder HVB ? Für welches sollte ich mich entscheiden . Beide bieten andere sachen an .

Kommentar von Rolf42 ,

Ich habe seit etwa 30 Jahren ein Postbank-Konto und damit keine schlechten Erfahrungen gemacht. Allerdings darf man von den Filialen keinen großartigen Service erwarten, am einfachsten ist die Kontoführung online.

Zur HypoVereinsbank kann ich nichts näheres sagen.

Kommentar von salich96 ,

Vielen Dank , wie sieht es den mit dem Tagesgeldkonto aus ? Bzw. was ist das genau :)

Kommentar von Rolf42 ,

Ein Tagesgeldkonto ist ein Konto zur Geldanlage, wobei man aber über das Geld täglich verfügen kann (üblicherweise durch Umbuchung auf das Girokonto, von wo aus es dann z.B. weiter überwiesen oder bar abgehoben werden kann).

Allerdings sind die von der Postbank derzeit angebotenen Zinsen alles andere als attraktiv - andere Banken haben hier bessere Angebote.

Antwort
von DjDaimler74, 47

Ich bin schon seid meinem 16. Lebensjahr bei der Deutschen Bank! 25 Jahre! Kostenloses Konto erstklassige Beratung aus 1. Hand etc.

Kommentar von Rolf42 ,

Die Deutsche Bank hat aber gerade angekündigt, in den nächsten Monaten etwa jede vierte Filiale zu schließen. Das sollte man bei seiner Entscheidung für eine Bank berücksichtigen, bevor man möglicherweise in einigen Monaten vor verschlossenen Türen steht.

Kommentar von salich96 ,

Oh das wusste ich nicht . Wie findet ihr die Postbank für den Anfang ?

Antwort
von grubenschmalz, 74

Ich würde zur ing Diba gehen

https://www.ing-diba.de/girokonto/

Kommentar von salich96 ,

Leider keine filliale deshalb finde ich es bisschen blöd.

Kommentar von grubenschmalz ,

Wofür brauchst du die Filiale? Sag mal im
Ernst. Du kannst alles im Internet regeln.

Karte verloren? Zwei Klicks, neu bestellt. Tagesgeldkonto eröffnen? Zwei Klicks, neu erstellt.
Ich war jahrelang bei einer Sparkasse und bin jetzt seit vier Jahren bei dieser Bank. Bin total zufrieden. Und man hat eine VISA-Karte dabei.

Kommentar von salich96 ,

und das alles wirklich kostenlos.

Kommentar von grubenschmalz ,

Definitiv! Lies dir sonst in Ruhe den von mir angegeben Link durch. Ich bin ja gerade von der Sparkasse weg, weil die irgendwann Geld von mir wollten.

Kommentar von salich96 ,

Vielen Dank nochmals :) Wie sieht es denn z.B. mit der Geldeinzahlung aus .

Kommentar von grubenschmalz ,

Du hast auch übrigens direkt ein kostenloses Tagesgeldkonto dabei, nennt sich bei der Diba "Extra-Konto"

Kommentar von salich96 ,

Wie kann man dann geld einzahlen ?

Kommentar von grubenschmalz ,

Da muss ich fairerweise sagen, das ist ein Problem. Das geht nicht so einfach. Bzw kostet Gebühren, das müsstest du bei einer anderen Bank machen.

Die Alternative, wenn du auf Geld einzahlen wert legst, ist die Comdirect

https://www.comdirect.de/cms/girokonto.html#Vorteile

Das ist vom Prinzip das gleiche wie bei der ing-Diba, nur dass du das Geld einzahlen bei der Commerzbank kostenlos machst. Comdirect ist die Tochter der Commerzbank

Kommentar von salich96 ,

Ist auch gut und wie siehst du eigentlich die Postbank ?

Kommentar von grubenschmalz ,

Wenn du gerne deine Bankgeschäfte erledigst, während hinter dir 10 Leute Pakete abholen wollen und dich hetzen und du vorher zehn Minuten warten musstest, weil Leute ihre Pakete abholen. Dann mach die Postbank.

Von den Leistungen sind sie grundsätzlich nicht so verkehrt. Du bekommst aber da auch keine VISA-Karte kostenlos dabei. Die ist halt extrem praktisch bei Internetbestellungen und im Urlaub.

Kommentar von salich96 ,

Hört sich nicht so gut an .Und die HypoVereinsbank ?

Kommentar von Rolf42 ,

Als Postbank-Kunde muss man zur Erledigung seiner Bankgeschäfte in den meisten Fällen nicht Schlange stehen, sondern man erledigt sie bequem von zuhause aus - früher per Brief, heute meist online oder telefonisch.

Die Postbank ist traditionell als Direktbank aufgestellt, die Filialen sind nicht für die Kontoführung zuständig sondern werden hauptsächlich für Ein- und Auszahlungen gebraucht (und auch dafür gibt es mittlerweile oft Automaten als Alternative).

Kommentar von grubenschmalz ,

Habe ich keine Erfahrungen mit, kann ich nichts zu sagen, tut mir leid.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community