Frage von PZW2603, 56

sparkassenmitarbeiter hat privat über meine anfrage gesprochen was kann ich tun?

Antwort
von Pondus, 31

In diesem Fall würde ich zuerst das persönliche Gespräch mit dem Bank-Mitarbeiter suchen und ihn mit den Vorwürfen konfrontieren. Wenn Du über weitere Schritte nachdenkst, musst Du auch beweisen können, dass er interne Informationen weitergegeben hat, d. h. Deine Quelle muss dies bestätigen.

Möglicherweise war ihm gar nicht bewußt, dass er damit großen Schaden anrichten kann. Je nach Gesprächsverlauf kannst Du dann entscheiden, ob Du seine Vorgesetzten informierst.

Antwort
von TonTon123987, 44

Wenn du ihm richtig ans Bein pinkeln willst brauchst du wohl nur seinen Vorgesetzten damit zu konfrontieren. Allerdings sollte dir klar sein das er dafür eventuell eine Abmahnung o.ä. kassiert. Dementsprechend überlege vorher ob sein Vergehen so ein anschwärzen rechtfertigt oder ob du ihn vielleicht nicht erstmal persönlich darauf ansprechen möchtest.

Denn: Der größte Hund im ganzen Land ist immernoch der Denunziant :D

Kommentar von bronkhorst ,
das er dafür eventuell eine Abmahnung o.ä. kassiert.

Das kann bis hin zur fristlosen Kündigung gehen; Banken werden bei so etwas richtig humorlos.

Antwort
von Thunderman37, 47

Hallo, ein Mitarbeiter der Sparkasse unterliegt dem Bankgeheimnis. Hat er denn auch einen Bezug zu ihrer Person genannt?
Mfg Manu

Kommentar von PZW2603 ,

ich habe eine anfrage gestellt und das hat sie meinem ex erzählt

Kommentar von Thunderman37 ,

Bitte einem Termin beim Filialleiter ausmachen, allerdings ohne große Ankündigungen ;) Allerdings müssen auch Fakten auf den Tisch. Ohne Beweise wird dort wohl denke ich keine direkte Kündigung erfolgen insofern der Mitarbeiter nicht schon vorher negativ aufgefallen ist. Mfg Manu

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community