Frage von domeex, 43

Sparkassenkonto schon in neuer Stadt eröffnen?

Moin, momentan wohne ich noch Zuhause, aber bald aufgrund meines Studiums in Oldenburg. Jetzt brauche ich langsam mal ein Konto und würde gerne wissen, ob ich mein Konto schon in Oldenburg eröffnen kann? Also nicht bei der Sparkasse Rotenburg, sondern halt in OL. Das wäre nämlich einfacher, da ich nach meinem Umzug nicht nochmal die Filiale umändern muss.

Und noch eine Frage: NOCH bin ich ja Schüler (Bis Juli), obwohl ich meine Prüfungen etc. schon hinter mir habe. Muss ich dann noch ein Konto für Schüler, oder schon für Studenten nehmen? LG

Antwort
von Zappzappzapp, 4

Wenn Du Wert auf eine Filiale an Deinem (zukünftigen) Wohnort legst, weil Du gerne einen persönlichen Ansprechpartner haben willst, kannst Du natürlich jetzt schon dort ein Konto eröffnen.

Du kannst ohnehin bei jeder Sparkasse in Deutschland mit der Sparkassen-Card, die man zum Konto bekommt, kostenlos Geld abheben und Kontoauszüge drucken egal bei welcher Sparkasse/Filiale Du Dein Konto hast. Außerdem gehen online Überweisungen und Kontoauszüge egal wo Du gerade bist.

Wenn Du in also in Oldenburg ein Konto eröffnest, kannst Du dafür auch in Rotenburg bei der Sparkasse die Kontoauszüge ausdrucken und Geld abheben. Du kannst also nichts falsch machen.

Was Deine Frage betrifft, ob Du ein Schüler oder Studenten Konto nehmen musst: Du musst gar nichts, das entscheidest Du selbst, Du kannst auch ein ganz normales Girokonto eröffnen. Wenn Du noch nicht volljährig bist, müssen allerdings Deine Eltern für das Konto (egal welches) ihre Zustimmung geben, das ist alles.

Es kann aber in Deinem Interesse sein, ein Schüler/Studenten-Konto zu bekommen, denn die sind meist erheblich kostengünstiger als ein normales Konto. Danach solltest Du fragen.

Dann muss man allerdings aufpassen, wenn man die Voraussetzungen nicht mehr erfüllt und das Konto als normales Konto weiter führt. Dann können plötzlich erhebliche Gebühren anfallen.

Wie bereits von anderen empfohlen, würde ich auch eine Direktbank
nehmen, das ist am flexibelsten und oft kostenfrei möglich. Aber das war ja nicht Deine Frage ;-).

Antwort
von Rolf42, 11

Ich würde eine Bank wählen, die deutschlandweit vertreten ist, dann sparst du dir solche Schwierigkeiten.

Oder du eröffnest ein Konto bei einer Direktbank, dann können dir Filialstandorte egal sein (ohne zusätzliche Bedingungen kostenlos ist es in der Regel auch).

Wenn du dennoch die Geldautomaten der Sparkassen kostenlos nutzen können möchtest, kann ich dir die 1822direkt empfehlen.

Antwort
von nicinini, 24

Schüler und studenkonto geht in eins über. Also das ist egal. Das Konto solltest du da eröffnen wo du länger wohnen willst.

Kommentar von domeex ,

Danke! Also kann ich eins in OL eröffnen, obwohl ich noch 3 Monate Zuhause wohne? :) Wäre ja perfekt, wenn das so gehen würde!

Kommentar von nicinini ,

um ein Konto zu eröffnen müsstest du (außer bei online banken) vor Ort sein. also perfekt wäre wenn das noch drei Monate warten könnte. oder du musst halt hinfahren

Kommentar von domeex ,

Ich bin jede Woche in Oldenburg. Das ist nicht das Problem. Warten ist schlecht, weil ich ein Konto für mein Bafögantrag angeben muss und die nächsten Monate bis zum Studium noch etwas Geld verdienen möchte.

Antwort
von grubenschmalz, 21

Ich würde dir eine Direktbank empfehlen.

https://www.ing-diba.de/girokonto/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten