Sparkasse schriftlicher Test und Gruppen d.?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vorher Lernen bringt nichts, weil man nie vorher weiß, was kommt.

Dass Du aufgeregt bist, ist ganz normal, das sind die anderen dort auch. Es zeigt ja auch, dass Dir die Sache wichtig ist und dann ist man eben etwas aufgeregt. Das gibt sich schnell, wenn der Test begonnen hat, dafür sorgt normalerweise schon der Testleiter.

Gib Dich bei der Diskussion einfach so wie Du bist.

Wenn man sich anders darstellen will als man wirklich ist, ist das nicht nur anstrengend, sondern wenn man keine Erfahrung damit hat, merkt das Dein Gegenüber ziemlich schnell, weil Du nur verkrampft und unnatürlich wirkst.

Also, entspann Dich so gut wie möglich, wird schon klappen. Und falls nicht, es werden weitere Chancen kommen und dann hast Du schon etwas Erfahrung.

Denk immer dran, den anderen geht es nicht anders als Dir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ja von Sparkasse zu Sparkasse unterschiedlich, jede gestaltet ihre Auswahlverfahren anders.

Bei dem Einstufungstests kannst du typische Fragen googlen, betrifft meistens Allgemeinwissen, logisches Denken etc...

In der Diskussion kommt es auf gute Argumentationsfähigkeit und sprachliche Gewandtheit, das Argument muss nicht unbedingt das allerstärkste sein. Der Personaler möchte damit feststellen, ob du deine Argumente überzeugend rüberbringen kannst. Verlasse dich dabei einfach auf deine Stärken, kurzfristig so eine Diskussion zu üben macht aus meiner Sicht eher wenig Sinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?