Frage von Spycrab7410, 157

Sparkasse Lastschrift Minus ohne Dispo?

Hey,

habe mich beim Kauf per Lastschrift leider verrechnet und heute fetsgestellt, dass 7-10€ zu wenig auf dem Konto ist (Sparkasse, ohne Dispo) es wäre aber sehr unangenehm für mich wenn die Lastschrift nicht durchgehen würde, daher frage ich mich ob so etwas als geduldete Überziehung durchgeht (ist ja schleißlich nur max. 10€) oder ob die Lastschrift abgelehnt wird, bin Student ohne festes Einkommen, bekomme aber Taschengeld, etc... also nutze es quasi als Guthaben Konto, würde in c.a. 2 Wochen wieder genügend auf dem Konto haben, würde die Sparkasse das Minus so lange durchgehen lassen? Hat da jemand Erfahrung oder weiß etwas genaues, die Zinsen sind halt mies aber nicht so schlimm bei nur 10€ und 2 Wochen. Danke im vorraus!

Antwort
von Kuno33, 118

Bei mir geht das alles durch, weil ich solvent bin. Aber ich vermeide das unter allen Umständen, weil geduldete Überziehungen mit einem unverschämt hohen Zinssatz belegt werden. Ob das bei Dir klappen sollte, kann Dir leider niemand vorher sagen. Bei wenigen Euros ist natürlich auch der hohe Zins nicht so bedutsam. Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, nimm Kontakt zur Sparkasse auf und überzeuge sie davon, dass Du alles in Kürze bereinigt hast.

Antwort
von muschmuschiii, 107

das liegt im Ermessen deiner Sparkasse!

Antwort
von Rolf42, 121

Es gibt etwa 400 verschiedene Sparkassen, und jede einzelne entscheidet in solchen Fällen nach eigenem Ermessen.

Kurz: So allgemein kann man das nicht beantworten.

Antwort
von herja, 102

Das entscheidet die Sparkasse in jedem Einzelfall.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community