Frage von DerFragant2014, 69

Sparbuch zurückbekommen?

Hi zusammen,

folgende und für mich recht komplizierte Geschichte.

Das Unternehmen meines Vaters, eine GmbH mit 25.000-Euro Einlage, ist 2011 in die Insolvenz gegangen.

Nun muss mein Vater für Sozialversicherungsbeiträge etc. trotzdem aus dem Privatvermögen haften.

Nun zum komplizierten Teil: zum Zeitpunkt der Eröffnung des Insolvenzverfahrens war ich noch nicht volljährig.

Nun habe ich ein Sparbuch, auf dem mein Name steht. Dieses Sparbuch (mit etwa 1.500 € Guthaben) hat damals das Finanzamt als Sicherheit einkassiert und hinterlegt.

Nun bin ich volljährig. Habe ich Möglichkeiten, dass das Finanzamt das Sparbuch an mich herausgibt? Und wenn ja, hat das Nachteile für meinen Vater?

Danke vorab.

Antwort
von Othetaler, 39

Mein Tipp: Anwalt fragen.

Normalerweise hat dein Geld ja nicht mit der Insolvenz deines Vaters zu tun. Dein Vater darf sich ja auch nicht ohne Weiteres an deinem Sparbuch bedienen. Da gibt es enge Grenzen.

Warum das Finanzamt das Sparbuch kassiert hat, kann ich dich nicht sagen. Vielleicht gibt es ja Gründe dafür.

Antwort
von reginarumbach, 54

dein vater muss seinen verpflichtungen nachkommen und war damals leider nicht clever genug das geld von deinem sparbuch rechtzeitig einfach in bar abzuheben. sehr, sehr schade.

du musst zum anwalt, nur der kann dir erklären ob es eine möglichkeit gibt an das geld jetzt dranzukommen. man kann auch bei seiner gemeinde oder stadt sich einen beratungsschein für eine kostenlose anwaltliche beratung holen, vielleicht nutzt du das besser mal... alles gute dir!!

Kommentar von DerFragant2014 ,

Hm. Nun gehört das Sparbuch aber ja mir und nicht ihm. Und nach der  Volljährigkeit kann er über mein Vermögen ja auch nicht mehr verfügen!?

Kommentar von reginarumbach ,

es muss einfach geklärt werden, ob du als nächster verwandter mithaftest und zumindest für einen teil der schulden aufkommen musst. das kann sein und es muss einfach klarheit herrschen an dem punkt. das kann aber nur ein anwalt nach akteneinsicht sagen, wir hier eher nicht..

Antwort
von hapahapa, 38

ich hatte mal nen sparbuch auf meinen namen was meine eltern für mich angelegt hatten ,wollten es mir aber nicht aushändigen,bin dann einfach zur bank ,und hab denen erklärt das es beim umzug irgendwie verloren gegangen wäre ...prompt haben die mir ein neues ausgestellt und ich konnte die kohle abheben...

weiss ja nicht ob bei der bank nen vermerk ist das es jetzt das finanzamt hat ,aber wenn da dein name drauf steht ,wärs ja mal nen versuch wert ,ist ja deine kohle...

Kommentar von DerFragant2014 ,

Ich habe doch recht starke Zweifel, dass das so einfach geht.

Kommentar von hapahapa ,

das stimmt zu hundert prozent was ich geschrieben hab

Kommentar von DerFragant2014 ,

Ja, daran habe ich keinen Zweifel. Nur werden die ja denke ich vom Finanzamt wissen. Sonst könnte die ja jeder bescheißen.

Kommentar von Helefant ,

Nachfragen kostet jedenfalls nix!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community