Muss ich für einen Spannungserhalt beim Batteriewechsel sorgen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Größe der Batterie hat nichts mit deiner Frage zu tun. Du möchtest wissen, ob durch das Abklemmen der Batterie Steuergeräte ihr 'Gedächtnis' verlieren und nach dem Wiederanklemmen angelernt werden müssen?

Das kann sein. Ich würde über Starthilfekabel eine zweite Batterie an den Batterieklemmen anschliessen. Dann bist du auch der sicheren Seite. Da musst du aber aufpassen, dass die Plus-Klemme nicht an Masse kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke für die Antworten. Ja, es geht darum, dass die Teile ihr Gedächtnis verlieren könnten, wie ronnyarmin das treffend beschreibt. Das mit dem Starthilfekabel hab ich mir auch schon überlegt, aber das wäre beim Wechsel ziemlich hinderlich, rein aus Platzgründen. Alternativ könnte man die für Starthilfe vorgesehenen Klemmstellen im Motorraum benutzen. Die Frage ist aber immer noch, ob diese Prozedur eher ne Vorsichtsmaßnahme wäre, oder ob das zwingend erforderlich ist. Ich habe mal gehört, das man bei einem "modernen" BMW sogar dem Steuerteil einen Batteriewechsel mitteilen muss, damit diese wieder richtig geladen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur kurz zum Verständnis: Du willst also eine größere Batterie verbauen , die 110 anstatt 100 Ah hat. Warum solltest du für spannungserhalt sorgen? Du meinst also, wenn das auto aus ist und die Zündung aus ist? 
Wenn das der Fall ist , kannst du die Batterie einfach abklemmen, das hat keine Auswirkungen
denk dran, Erst minus dann Plus :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von migebuff
23.01.2016, 18:23

Warum solltest du für spannungserhalt sorgen?

Steht bereits in der Frage. Weil dann die konstante Stromversorgung der Steuergeräte unterbrochen wird. Radio wird gesperrt, Fensterheber und Lenkwinkelsensor müssen neu angelernt werden usw.

2

Was möchtest Du wissen?