Spannungsabfall gewünschter Widerstand berechne?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Spannung U (gemessen in Volt) = Stromstärke I (in Ampere) mal Widerstand R (in Ohm)

Spannungsabfall Uab = Stromstärke I mal Widerstand R

Siehe Ohm'sches Gesetz. Bei der Berechnung der Stromstärke musst Du den Gesamtwiderstand des Stromkreises einsetzen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieser Widerstandswert berechnet sich aus
Spannung (gewünscher Spannungsabfall)
geteilt durch Stromstäkre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Spannungsabfall durch Strom ist die gesuchte Widerstandsgröße.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xstefannx
13.11.2016, 19:22

Also R? und das bezeichnet man in Volt und nicht in Ohm? (Das verwirrt mich an der Aufgabe😅)

0
Kommentar von xstefannx
13.11.2016, 19:23

Also Spannumgsabfall von 2.5V= 2.5O?

0
Kommentar von xstefannx
13.11.2016, 19:25

Und wenns nicht win Ampere ist? Gibts da eine Formel?

0
Kommentar von xstefannx
13.11.2016, 19:26

sry bin neu auf dem Gebiet 😂

0

Hey Leute Weiss jemand wie ich ausrechne wie viel Widerstand nötig ist,
damit eine bestimmte Spannung wegfällt.

Spannung wegfällt ?? Hä.

Wenn du einen Widerstand an eine Spannungsquelle anschliesst, wo soll da eine Spannung wegfallen ???

Einen Schaltplan ? Wie das gemeint ist ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xstefannx
13.11.2016, 19:47

Das ist schon so gemeint, darum verstehe ich es ja nicht😂

0

Du kennst doch das komische Gesetz?

U = R*I

somit ist R = U/I :-).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xstefannx
13.11.2016, 19:24

Heisst das wenn steht es soll einen Spannungsabfall von 2.5 V geben, entspricht dies einem Widerstand von 2.5 O?

0
Kommentar von DerKorus
13.11.2016, 19:37

dabei ist aber aufzupassen,denn danach fliest ja nicht der gleiche Strom wie zuvor, mann müste das mit dem Strom machen wenn der Widerstand auch drin ist.

0

Was möchtest Du wissen?