Frage von schrauberking, 37

Spannung und Energie?

hallo,

ich würde gern wissen, weshalb in der Spannung, also W/q, sprich qEs / q das q eben doppelt auftaucht.

Ansonsten könnte man doch sagen, dass Spannung einen Zustand bezeichnet, bei dem viel Überführungsarbeit für die Ladung benötigt wird. Oder halt einfach viel Energie frei wird.

Das ganz oben erscheint mir dagegen ziemlich komisch. Zumal alle von Spannung reden. Aber was soll denn bitte schön Spannung sein, wenn jeder dafür eine andere Erklärung hat.

Bin noch in der Schule. Danke!

Antwort
von Halswirbelstrom, 21

Für das parallel-homogene elektrostatische Feld eines Plattenkondensators gilt:

U = W / q   (Definitionsgleichung für die elektrische Spannung)   (1)
W = U · q   (Verschiebungsarbeit im elektrischen Feld)     (2)
E = U / s    (Definitionsgleichung für die elektrische Feldstärke) => U = E · s   (3)
(3) in (2): W = E · s · q     (4)
(4) in (1): U = E · s · q / q
Ist ein bisschen „Formelspielerei“ halt.

LG

Antwort
von dreamerdk, 21

Die Kraft, die von einer Ladung ausgeht ist definiert als F= q* E   also die Ladung mal dem el. Feld

Da eine Energie die Grundform W= F*s hat, entsteht q*E*s

in deiner Formel U= W/q kürzt sich aber das Q ganz raus, sodass entsteht:

U= E*s      also die Spannung ist definiert als ein Wegstück entlang des el. Feldes

Antwort
von schrauberking, 19

Damit war übrigens gemeint, warum das untere q da steht.

xD

Kommentar von schrauberking ,

Danke für die Antworten.

Aber eigentlich ging es mir nicht um irgendwelche Spielerin. Sondern um die Grundformel U=W/q. Warum die so definiert ist und nicht was sich daraus alles machen lässt.

Außerdem ist doch F=Eq garnicht definiert, sondern einfach nur aus dem Proportionalitätsverhältnis von F zu q abgeleitet. Dann gibt man dafür noch einen schönen Namen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community