Frage von Enael22, 95

Spannung behalten im Rücken?

Hallo zusammen
Ich habe ein kleines Porblem , mein Rücken über dem sprung ist wie eine "schlange" sehr instabill .Dies habe ich aber erst seit dem ich über 90 cm springe .geht das weg mit der erfahrung oder fehlt es an muskeln(habe ich egl genug vorhanden ) was könnte man machen ?

Expertenantwort
von NanaHu, Community-Experte für Pferde & reiten, 34

Oftmals liegt das Problem bei Haltungsfehlern in fehlender Muskulatur (,Blockaden oder zu wenig Körpergefüh)l. Durch die nicht so ausgeprägte Muskulatur, kann nicht genug Körperspannung aufgebaut werden wie eigentlich nötig wäre.

Am besten lässt du dich einmal von einem Ostepathen durchecken und alle vorhendenen Blockaden lösen. Dann solltest du dir einen Trainingsplan erstellen. (Vielleicht lässt du dich mal von einem Fitnesstrainer beraten was ein sinnvolles Trainingsprogramm für dich wäre.)

Antwort
von emily2001, 53

Hallo,

springst du selber, oder springst du mit einem Pferd ?

Generell muß man in solchen Fällen zum Orthopäden und sich Krankengymnastik zur Stärkung der Rückenmuskulatur verschreiben lassen.

Gute Besserung, Emmy

Kommentar von Enael22 ,

Natürlich mit Pferd :)
Ich denke nicht das es an einer krankheit oder sonstiges liegt

Kommentar von NanaHu ,

Es ist ja auch nicht geagt dass du krank bist. emily2001 meint damit, dass du ggf. Körperblockaden hast, die dich an einer korrekten Haltung und einem soliden Sitz über dem Sprung hindern.

Jedes Lebewesen hat eine natürliche Schiefe (der eine mehr, der andere weniger.....der eine ist nach links schief und der nächste nach rechts.) das ist völlig normal. Durch diese natürliche Schiefe können durch verschiedenste weitere Faktoren Blockaden im muskulären Bereich, wie auch im Knochensystem des Körpers entstehen. Diese Blockaden nimmt man selbst meist nicht wahr, da der Körper ein komplexes System ist und kleinere Blockaden überbrückt und ausgleicht. Dennoch sind diese Blockaden vorhanden und einige Bewegungen oder die Bildung von Muskulatur, da wo sie eigentlich benötigt wird, ist nicht mehr vollständig möglich.

Expertenantwort
von Dahika, Community-Experte für Pferde, 26

Guck dir das an, nicht einmal, immer wieder. Was Bessres gibt es nicht. Das dürfte deine Probleme lösen.

Kommentar von ponyfliege ,

ich würde mischen aus beidem - bei dem beitrag etwa ab  3:20 minuten und wichtig, die merkliste am ende. plus dem bei becher beschriebenen weiter im bügel steckenden fuss (bügeltritt ist was anderes).

https://m.youtube.com/watch?v=GFCuYbHFYZo

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community