Frage von James342, 23

Welche Formel kann ich verwenden für die Berechnung der Spannung, die das Elektron durchlief?

Hallo gutefrage.net-Community,

ich hab ein Problem bei einer Aufgabe und zwar fehlt mir der Ansatz um die Spannung auszurechnen. Ist jetzt der letzte Aufgabenteil. Also es geht um einen Plattenkondisator im Vakuum.

a=10^12 m/s^2 E= 5,68 V/m v=10^6m/s t=10^-6s F=9,109*10^-19J

Und ich finde jetzt keine Formel in der Formelsammlung, die mich weiterbringt, bzw. mit der ich in diesem Fall die Spannung berechnen kann.

Hoffentlich kann mir jemand dabei helfen

MFG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von CrEdo85, 13

Du hast die Beschleunigung und die Zeit, somit also auch die Strecke. Mein Tipp zu (c): Meter mal Volt pro Meter = Volt :)

Kommentar von James342 ,

Stimmt, es gibt ja das Weg-Zeit-Gesetz mit der Formel: S=0,5*a*t^2 und so kann ich U ausrechnen indem ich E*s rechne.

Vielen Dank ! War grad einfach zu blöd um drauf zu kommen :D

Kommentar von CrEdo85 ,

gerne :) ps: würde mich über ein sternchen freuen :)

Antwort
von CrEdo85, 23

Vielleicht solltest du erstmal die Aufgabe hinschreiben statt nur nackte Werte...

Kommentar von James342 ,

In einem Plattenkondensator im Vakuum erfährt ein Elektron eine Beschleunigung von 10^12m/s^2. Berechne:a) elektr Feldstärkeb) Geschwindigkeit des Elektrons aus dem Stand nach 10^-6s c) Spannung, die das Elektron durchliefa) und b) hab ich, bei c) fehlt mir der Ansatz

Antwort
von James342, 23

In einem Plattenkondensator im Vakuum erfährt ein Elektron eine Beschleunigung von 10^12m/s^2. Berechne:

a) elektr Feldstärke

b) Geschwindigkeit des Elektrons aus dem Stand nach 10^-6s 

c) Spannung, die das Elektron durchlief

a) und b) hab ich, bei c) fehlt mir der Ansatz

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten