Frage von Naturmacht, 40

Spannender Konflikt in einer Geschichte von mir - Könntet ihr mir bitte ein paar Vorschläge machen?

Hallo Leute,

seit mindestens einem Dreivierteljahr arbeite ich nun schon an einer Geschichte, die viel mit Mysterien, echten und lebenslangen Freundschaften, übermächtigen Schurken etc. zu tun hat! Nun habe ich schon vor einiger Zeit einen weiblichen Charakter ins Spiel gebracht, der in den Protagonisten verliebt ist und der nun auch seinerseits (bzw. ihrerseits) für den Protagonisten die Liebe seines Lebens darstellt. Und zu so einer Geschichte gehört selbstverständlich auch jemand, der mit dem Protagonisten um diese Frau konkurriert! (Der Charakter ist auch schon im Spiel und der Liebeskonflikt zwischen den beiden Männern ist bereits in vollem Gange! Es handelt sich dabei um einen Freund des Protagonisten, was die Sache aus meiner Sicht interessanter macht!)

Nun brauche ich aber noch eine gute Idee für einen spannenden Höhepunkt - und mir will einfach nichts Besseres einfallen als ein Zweikampf zwischen den beiden männlichen Charakteren, was ja alleine ein deutlich weniger spannender Höhepunkt wäre! Ich brauche eine Idee - und sei es nur ein kleiner Anstoß - für etwas, das den Konflikt erst so richtig hochkochen und das Ende unabsehbar lässt!

Habt ihr da vielleicht ein paar Vorschläge für mich? (Bitte nur Vorschläge und keine vorgefertigten kleineren Geschichten, diese Geschichte soll ja letztendlich mein ganz persönliches Werk sein!)

Falls es hilft: Es ist eine Geschichte, die im "Pokemon Mystery Dungeon"-Universum spielt, also in einer Welt, die ausschließlich von Pokemon bevölkert ist. Fans der Spielereihe kennen ja den für diese typischen Anfang: Der Protagonist kommt als in ein Pokemon verwandelter Mensch in besagte Welt und so weiter^^

Vielen Dank schon mal im Voraus!

Mfg

Naturmacht

Antwort
von Andrastor, 15

Du brauchst für eine gute Geschichte keinen finalen Showdown, sondern einen Konflikt der sich durch die ganze Geschichte zieht und sich erst im Höhepunkt löst.

Der Höhepunkt einer Geschichte ist nicht ein Spannungsknaller, sondern ein Punkt zu dem es kommen muss um die bereits aufgebaute Spannung in der Geschichte zu lösen. Er ist die Entladung.

Du lässt vermuten dass es in deiner Geschichte keinen eigentlichen Konflikt gibt:

Nun habe ich schon vor einiger Zeit einen weiblichen Charakter ins Spiel gebracht

Sondern dass eben irgendwann eine Figur aufgetaucht ist, die einen Konflikt auslösen könnte.

Das macht aber keinen Spaß zu lesen. Ich würde an deiner Stelle die Geschichte von Beginn an umschreiben, damit du eben einen Konflikt hast, der die Leser von Beginn an fesselt.

Kommentar von Naturmacht ,

Upps, da habe ich mich ein wenig ungeschickt ausgedrückt! Der Hauptkonflikt der Geschichte ist ein anderer und der existiert auch schon von Anfang an, keine Frage^^

Dieser Konflikt, auf den ich mich in meiner Frage beziehe, ist mehr ein "Nebenkonflikt", den ich in die Geschichte eingebaut habe.  An sich hat der also mit dem ursprünglichen Konflikt nichts bzw. nicht direkt was zu tun^^

Meine Schuld!^^

Kommentar von Andrastor ,

Als Nebenkonflikt ist das in Ordnung. Aber der Höhepunkt muss sich auf den Hauptkonflikt beziehen, nicht auf diese Beziehung zwischen den Charakteren!

Kommentar von Naturmacht ,

Ah, okay! Ja, ich denke, das kann ich so deichseln, dass das da mit rein spielt! Danke für den Tipp^^

Kommentar von Andrastor ,

gern geschehen

Antwort
von Fireonic, 13

Freund ist neidisch/eifersüchtig und hat Angst, dass sie ihn nie beachtet. Er drängt sich ihr auf/entführt sie, wird böse (?) ...

Held will sie retten.

Profit ...!!?

---

Freund will aus Trauer Selbstmord begehe., Klippe runterstürzen. Held stürzt hinterher um.ihn zu retten.

---

Freundin wird von was Bösem besessen, hat es auf Helden abgesehen. Freund macht sich an sie heran und wird stattdessen verletzt. Held schwört Rache und fragt sich, wie das passieren konnte?

---

Alles nur grobe Konstrukte, die frei angepasst werden können. Viel Spaß! :p

Kommentar von Naturmacht ,

Hey, das sind ein paar tolle Ansätze! Und die scheinen mir auch noch viele Varianten zuzulassen! Dankeschön!=D

Antwort
von XHeadshotX, 20

Vielleicht eine Charakterprüfung. Mit der Pokemon Welt bin ich nicht so vertraut, also muß ich da die Details dir überlassen...außerdem ist es ja deine Geschichte.

Hatte sowas im Sinne, wie in Etwa Freund verunglückt, schwebt in Lebensgefahr. Protagonist könnte nun seinen Konkurenten ein für alle Mal aus dem Weg räumen, oder aber wieder seinen Freund zurückgewinnen.

Oder dem Mädel passiert was und sie müßten zusammenarbeiten um das wieder in Ordnung zu bringen. Vielleicht versucht es jeder zuerst alleine, versucht dem anderen eins auszuwischen, ehe sie erkennen, daß es nur zu zweit möglich ist, gut aus der Nummer rauszukommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community