Frage von Habmal12Fragen, 41

Spanisch Zeiten: Indefinido oder Perfecto?

Bei Zeitangaben wie 1975 benutzt man ja Perfekt.

Wenn man jetzt eine Form einsetzen müsste hieße der Satz dann "1975 me case" oder "1975 me he casado", da die Hochzeit ja abgeschlossen ist, aber immer noch Auswirkungen auf die Vergangenheit hat und man also eigentlich Perfekt benötigt, aber wegen 1975 Indefinido? Und Warum ?

Antwort
von sonnedessuedens, 16

Hallo, da hast du etwas falsch verstanden.

Perfecto, Imperfecto und Indefinido unterscheidet man anhand der Zeitschiene wie folgt:

Imperfecto:
1. Alles, was gleichzeitig mit etwas anderem stattfand oder den besprochenen Zeitrahmen umfasst: Cantaba mientras duchaba.
2. Alles, was regelmäßig im genannten Zeitraum stattfand: Cuando era jóven, iba 3 veces la semana al cine.
3. Alles, was immer noch anhalten kann: Te amaba mucho [und tu das eigentlich heute noch]

Für hintereinander stattfindene Aktionen oder aus dem Rahmen des Imperfectos fallende Sachen, wird das Perfecto oder Indefinido verwendet, je nachdem, wann es statfand:

Perfecto:
1. Alles, was heute geschah: Hoy he ido al colegio.
2. Alles, was an einem genannten Zeitpunkt geschah, der immer noch anhält: Esta semana he ido al cine.
3. Defaultzeit, wenn nicht feststeht, ob und wann etwas stattfand (dann aber ohne jegliche Zeitangabe): ¿Ha nacido el bebé de Marta?
4. Defaultzeit, wenn es absolut unwichtig ist, wann es stattfand, weil das Ereignis wichtiger ist (dann aber ohne jegliche Zeitangabe): Franco ha muerto.

Indefinido:
1. Alles, was nachweislich nicht heute geschah und auch nicht in einem Zeitraum, der noch anhält (also kein Perfecto) und zudem in der Vergangenheit abgeschlossen wurde und nichts Regelmäßiges war (also kein Imperfecto): La semana pasada, tuve un examen.
2. Darunter fallen vor allem chronologische Abfolgen, wie z.B. Lebensläufe u.a., die u.a. von vergangenen Zeiten berichten, nicht von heute Stattfindendem: 2001 nos conocimos, 2002 fuimos a vivir juntos, 2003 nos prometimos, 2004 nos casamos, 2005 nació nuestro primer hijo.
3. Darunter fallen vor allem Aktionen, die Abgeschlossen sind und nicht mehr ins heute ragen: Te amé mucho [aber jetzt nicht mehr; heute ist es aus und vorbei].

Zu deinem Beispiel (me caso; Vergangenheit):

En 1975, me casé = ein Punkt in der chronologischen Abfolge meines Lebens. Er ist in ich abgeschlossen und vorbei, auch wenn ich heute noch verheiratet bin (estoy casado), aber mich eben nicht heute verheiratete. Du hast also von einer bestimmten Aktion (heiraten) auf eine andere (verheiratet sein) geschlossen. Das geht nicht. Es muss schon die gleiche sein, die noch anhält.

Cuando me casaba, nos visitaban mis abuelos de México ... = eine Beschreibung, was gleichzeitig damals ablief. Du gehst also von der Hochzeit ins Detail.

¿Sabes qué? ¡¡Me he casado!! = hier ist das Ereignis so wichtig, dass es egal ist, wann es stattfand. Z.B. wenn du nach Jahren einen alten Schulfreund triffst. Hierbei kann jedoch keinerlei Zeitangabe stehen, sonst muss angepasst werden (me he casado hoy; me casé en 2004).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community