Spanisch Übersetzung subjunctivo?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

... verstanden hat. Das ist Perfekt, kein Präsens:

(Ella) se alegra que le* haya entendido. *) Im Spanischen Dativ, weil 2 Objekte (er und die Sache, die es zu verstehen gab, wenn auch nicht spezifisch genannt).

Natürlich kann man nicht das dt. Perfect mit dem spanischen Perfecto vergleichen, denn im Deutschen könntest du genausogut das Präteritum nehmen, ohne dass sich an der Sache was ändern würde (sie klingt dann nur formaler). Im Spanischen kommt es auf das WANN an. Da dies eine grammatikalische Übung ist, denke ich das Perfecto ist angesagt, denn für andere Vergangenheiten bräuchtest du auch das Subjuntivo de Imperfecto. Das wäre ein höheres Niveau.

(Nosotros/nosotras) esperamos* que no lleguéis tarde. *) Im Spanischen würde auch esperamos ins Subjuntivo verfrachtet werden (esperemos), weil dies ein Wunschdenken ist. Es kommt aber immer auch noch auf die Intention und Auslegung drauf an und auf das, was eben der Lehrer im Unterricht meint ;-) Hier würde auch llegar verwendet werden (ankommen), nicht venir (herkommen). Eine Präposition vor tarde braucht es nicht. Llegar tarde = spät ankommen = zu spät kommen im Deutschen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung