Frage von CarinaASK, 32

Spanisch oder Naturwissenschaft und Technik (NWT)?

Hallo erstmal ☺ Ich gehe auf ein Gymnasium und muss mich jetzt zwischen Spanisch und NWT entscheiden (Ich habe bereits Englisch und Latein als Fremdsprache ) Viele haben mir zu spanisch geraten, da ich schon Latein habe und es ja mehr oder weniger stark zusammenhängt . Sprachen lernen fällt mir im allgemeine relativ leicht. Mein Problem ist das ich seht gut Sprachen lernen kann, aber Angst habe mir da viel zu viel zu zumuten und mir das alles zu viel wird. Bei nwt hab ich das Problem Physik ich mach das nicht sonderlich gerne und wicklich gut bin ich auch nich drin 😅 Ich Weiss es ist meine Entscheidung die ich treffen muss aber vielleicht kann mir ja jemand noch ein paar Ratschläge geben die mir helfen. Danke an jede Antwort schonmal im.vorraus 😘

(Außerdem würde ich gerne wissen wegen NWT hat das wircklich so viel mit Mathe zu tun wie alle sagen, weil dann Weiss ich was ich wählen 😂)

Antwort
von Realisti, 16

Die beste Möglichkeit wäre es Schüler in höheren Klassen zu befragen, wie sie ihre Wahl nachträglich einschätzen. Die kennen deine Schule und ihre Möglichkeiten.

Ich lernte nach Französich Spanisch. Danach konnte ich beide nicht richtig, weil ich sie immer wieder durcheinander warf. Aber ich habe auch nicht wirklich ein Talent für Sprachen. Am Anfang ködern einen die Lehrer mit der Sprache und sie erscheint einem leicht. Doch je weiter man kommt, umso schwerer wird sie und man sollte wirklich ein Gespür dafür haben. Ansonsten geht man spätestens ab dem 3. Jahr unter.

Physik und Technik sind auch Fächer für die man ein Herz haben muß. Ohne Verständnis für Mathe wird es schwerer. Aber ich glaube in Physik beginnt man immer wieder neue Themen, die nicht aufeinander aufbauen, wie z.B. in Chemie. Dort bist du ohne Grundkenntnisse (oder wenn man mal eine Zeit geschludert hat), richtig aufgeschmissen.

Sprache sind auch Fleißfächer. Je mehr man lernt, umso größer der Wortschatz ist, umso nützlicher und umfangreicher ist das Gelernte.

Physik und Technik muß man begreifen. Mit Fleiß kommt man nicht wirklich weiter, wenn man nichts verstanden hat. Egal ob mit oder ohne Nachhilfe.

Antwort
von unkreativ168, 17

Bei mir auf der Schule haben auch eine Spanisch gewählt, jedoch festgestellt das man dort so viele Test und Arbeiten schreibt wie in Englisch bzw Französisch/Latein. Naturwissenschaften ist auch sehr interessant und kann in den höheren Klassen hilfreich sein, wenn man schon eine gewisse Ahnung hat. Dort schreibt man deutlich weniger Test etc..
Ich würde zu NtW raten. Da du jedoch gut in Sprachen bist wird Spanisch auch gut funktionieren. Deine Entscheidung :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten