Frage von mynameisjohnny4, 96

Spanisch oder Latein, was soll ich nehmen?

Ich komme jetzt in die 9. Schulstufe und muss mich nun entscheiden ob ich Spanisch oder Latein als Fremdsprache wähle.

Ich hab eigentlich gar keinen Plan was ich nehmen soll und deshalb bitte ich hier um Rat.

Anmerkung: Ich hab davor als Fremdsprache nur Englisch gehabt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Zephyr711, 21

Hallo,
Zu den Vorteilen des Spanischen ist hier ja schon einiges gesagt worden. Ich möchte also kurz ein paar Worte zu Latein verlieren. Viele der Leute, die hier Antworten beachten nur den "billigsten" Aspekt von Bildung, nämlich: "was bringt mir das unmittelbar?"
Nutzlos ist Latein - auch wenn einige hier das zu glauben scheinen - mit Sicherheit nicht.
Einer der offensichtlichsten Vorteile ist, dass man sich im Unterricht - was in keiner der gesprochenen Sprachen an der Schule der Fall ist - mit dem Konzept "Sprache" an sich beschäftigt. Wie die eigene Sprache funktioniert, wird meist erst im direkten Vergleich und in genauer Auseinandersetzung mit ihren Phänomenen deutlich.
Einfach gesagt: man lernt die eigene Sprache besser zu verstehen und zu beherrschen.
So wie ich es sehe, musst du für sich entscheiden, was dir wichtiger ist. Die meisten, die nach der Schule eine gesprochen Fremdsprache längere Zeit nicht mehr (ge)brauchen, vergessen ihre Vokabeln und Grammatik recht schnell wieder und was bleibt sind Bruchstücke auf Tourismus-niveau. Das vertiefte Verständnis für die eigene Sprache aber, das du im Lateinunterricht erlangen kannst, wird bleiben. Planst du dich also recht unmittelbar nach der Schule direkt in Spanien oder in Mittelamerika herumtreiben? Schön. Dann solltest spanisch in Betracht ziehen. Falls nicht und es abzusehen ist, dass du spanisch nicht öfter besuchen wirst als in einem gelegentlichen Urlaub, dann ist deine Zeit mit Latein besser investiert.
Schönen Gruß.

Kommentar von Zephyr711 ,

Ich muss mich für die Fehler entschuldigen. Mein Telefon glaubt manchmal anscheinend, es wüsste besser, was ich sagen möchte...

Antwort
von Malavatica, 21

Ich würde Spanisch nehmen. 

Latein ist eine tote Sprache. Spanisch kannst du im Urlaub oder im Internet bei Facebook und Co nutzen. Spanische Musik hören und verstehen. Ist alltagsnäher. 

Antwort
von mriduun, 59

Kommt drauf an, was du später mal machen willst. 

Falls du mal um die Welt reisen möchtest, dann empfehle ich dir Spanisch, da die Sprache in vielen Ländern gesprochen wird (Südamerika) und dann wirst du mit dem Englisch zusammen gut zurecht kommen.

Antwort
von Sonnensunn, 14

Ich habe seit letztem Jahr spanisch. Davor hstte ich nur Englisch und War auch nicht sonderlich gut darin. Mir persönlich macht spanisch sehr viel Spaß. Ich finde de es auch bedeutend einfacher als Englisch. Mir gefällt einfach alles an der Sprache. Die Grammatik ist ebenfalls nicht so arg schwer. Also ich kann spanisch definitiv empfehlen.

Antwort
von Hardware02, 12

Auf alle Fälle Spanisch. Das ist eine lebendige Sprache, die sich später gut im Lebenslauf machen wir, und die du im Urlaub brauchen kannst.

Latein solltest du nur dann wählen, wenn du einen Berufswunsch hast, für den du Latein brauchst. Beispiele: Studium der Alten Geschichte oder Geschichte des Mittelalters. An manchen Unis braucht man generell Latein, wenn man Geschichte studiert. Mit Archäologie dürfte es ähnlich aussehen.

Antwort
von Lajyuu, 42

Ich habe Spanisch und Latein. Ich mag Spanisch mehr als Latein und finde es auch einfacher.

Aber es kommt wirklich darauf an was du machen möchtest: Bei Medizin würde ich dir ganz klar Latein empfehlen, wenn du viel mit anderen Leuten zu tun haben möchtest (auch aus anderen Ländern) würde ich Spanisch nehmen. Spanisch ist die 3. oder 4. meist gesprochene Sprache auf der Welt.

Kommentar von Hardware02 ,

Nein, nur nicht! Latein bringt dir für Medizin absolut gar nichts. Spanisch ist da nützlicher. Wenn du es sprichst, hast du es leichter mit Patienten, die kein Deutsch oder Englisch sprechen, weil sie z.B. Touristen sind, oder talentlos, was das Sprachenlernen angeht.

Kommentar von drache1959 ,

es geht nicht nur um das Brauchen, viele Unis verlangen Lateinkenntnisse bzw. das Latinum als Studienvoraussetzung, nicht nur in Medizin. es gibt aber die Möglichkeit, diese Kenntnisse an der Uni zu erwerben (kostet aber natürlich Zeit und Mühe neben dem normalen Studium).

Kommentar von Clarissant ,

viele Unis verlangen Lateinkenntnisse bzw. das Latinum als Studienvoraussetzung, nicht nur in Medizin.

Und hier zeigt sich, dass du nicht auf dem neusten Stand bist. 

Ein Latinum wird an keiner Uni in Deutschland für Medizin verlangt. Warum sich dieser Mythos so hartnäckig hält, ist mir ein Rätsel. 

Lateinkenntnisse sind nur noch für Studiengänge wie Geschichte, moderne Sprachen oder Theologie erforderlich. "Viele" würde ich das nicht nennen, zumal bei weitem nicht jeder einen dieser Studiengänge wählt. 

Antwort
von ShishaGut, 37

Latein wird mehr für bestimmte Jobs gebraucht. Selbst als Gärtner...

Ansonsten ist die Sprache Spanisch schön. Aber lerne lieber das, was der nutze ist. Und nicht, du kannst es einfach. Zeit verschwendung. 

Antwort
von LucyCouper54, 21

Ich habe Spanisch und bin sehr glücklich mit der Entsheidung. Du kommst damit weit.

Antwort
von SchokoLolly, 36

Ich würde Spanisch nehmen.

Antwort
von Sportymallow, 52

Ich würde an deiner Stelle Spanisch nehmen, da du damit viel mehr Möglichkeiten in der Welt hast diese Sprache auch zu sprechen. 

LG 😊 

Antwort
von Ballonsmiley, 52

Spanisch ist einfacher, Latein in einigen Studiengängen nützlicher. Es ist deine Entscheidung, wir kennen dich und deine Ziele nicht :D

Antwort
von kordely, 12

Wenn das eine Frage ist, dann nimm Spanisch. Das ist eindeutig.

Antwort
von NoNameGirlInGer, 50

Ich würde spanisch nehmen ist schöner:)

Antwort
von txnja, 64

Wenn du später im Bereich Medizin arbeiten möchtest, würde ich auf jeden Fall Latein nehmen.

Wenn du aber gerne die Welt erkundest und vielleichtt einmal Reiseführer werden willst, würde ich dir zu Spanisch raten.

Antwort
von gnampfi, 17

Ich finde Spanisch macht voll Spaß

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community