Frage von Xebrx, 63

Spanisch oder Latein in der Oberstufe?

Hallo! Ich muss nächstes Jahr meine Abifächer wählen. Aber ich weiß leider nicht ob ich Spanisch oder Latein nehmen soll. Einerseits will ich Latein nehmen, um mein "Latinum" zu kriegen und weil ich Medizin studieren möchte. Aber einerseits wäre es besser bzw logischer wenn ich Spanisch nehmen würde , da ich dort momentan auf einer 1 stehe. (Und in Latein auf einer 2) .. Was meint ihr? Um einen besseren Durchschnitt zu bekomme= spanisch oder einen schlechteren notendurchschnitt bekommen, aber dafür das "latinum" ich bin so verwirrt, bitte helft mir!!! Danke im vorraus.

Antwort
von Anstion, 25

Ich empfehle Latein.Begründung : 1.Du musst nicht zusätzlich die Aussprache der einzelnen Wörter lernen,da Schreib- und Aussprachweise identisch sind.2.Die Unterrichtssprache ist deutsch,der Schwerpunkt liegt in der Grammatik und dem Übersetzen.3.Es hilft dir auch dabei deine Deutschkenntnisse und deinen Sprachgebrauch zu verbessern,da die meisten Fremdwörter und Fachbegriffe die wir verwenden aus dem lateinischen kommen.4.ALLE romanischen Sprachen - z.B. Spanisch,Französisch,Italienisch und Portugiesisch - stammen von der lateinischen Sprache ab.Beherrschst du sie wirst du automatisch auch schon einige Worte dieser Sprachen verstehen und sprechen können.Es wird dir danach auch leichter fallen Italienisch oder Spanisch zu lernen,da die grundlegenden Strukturen dem Latein ähneln.5.Latein ist eine Sprache mit Geschichte,was den Unterricht in gewisser Weise abwechslungsreicher macht da du auch viel über bspw. die Antike und das Alltagsleben,Sagen und Altertumskunde lernst.Auch thematisiert werden u.a. Politik und Wissenschaft6.Latein war lange Zeit die Sprache der Wissenschaft und der Religion. Viele philosophische, juristische und künstlerische Themen wurden auch schon in der Antike und im Mittelalter behandelt und in lateinischer Sprache niedergeschrieben. Auch solche Texte werden in Latein am Gymnasium behandelt, sodass Du den kulturellen Hintergrund Europas besser verstehen kannst-und das ganz nebenbei 😁7.Für sehr viele Studiengänge sind Lateinkenntnisse zwingend erforderlich.Klar,du kannst auch nachträglich einen zusätzlichen Studiengang Latein nehmen,aber das Studium ist so schon stressig genug - meiner Erfahrung nach :)

Natürlich ist das auch alles davon abhängig,was du für deine Zukunft anstrebst und was du für persönliche Vorlieben hast.Ich hoffe ich konnte dir helfen 👋👋

Kommentar von Xebrx ,

Omg vielen vielen dank! War eine sehr hilfreiche Antwort.. Ich habe ja noch 1 jahr. Da könnte vllt meine Note in Latein auf 1 hochkommen und deswegen würde mein Willen größer sein, Latein im Abi zu nehmen. Dankeschön nochmal! 😊

Antwort
von lelchen1, 33

Wenn dir Spanisch mehr liegt und Spaß macht, würde ich eher das wählen. Dein Latinum kannst du ja immer noch nachholen. :)

Kommentar von Xebrx ,

Jaa ist auch wäre auch eine Möglichkeit. Ich glaube, ich sollte das Fach nehmen, wofür ich mich mehr interessiere.. Dankeschön! 

Antwort
von Wilpert, 15

Hallo,

ich habe das Gleiche wie du vor und habe mich für Spanisch entschieden. Das war auch die richtige Entscheidung, stehe dort auf 15 Punkten (1+).

Kommentar von Xebrx ,

Ok vielen dank .. 😊

Antwort
von Akainuu, 37

Ich empfehle Spanisch.

Es ist eine schöne Sprache und man kann etwas damit anfangen. Das man im Studium immer Latein benötigt, ist ein Vorurteil, das sich hartnäckig hält. Klar kann es nicht schaden - vor allem in Medizin oder Jura - es ist aber nicht unabdingbar.

Ich würde Spanisch nehmen,

Kommentar von Xebrx ,

Ja das stimmt. Naja. Ich habe ja noch ein bisschen Zeit zum überlegen. Danke :)

Antwort
von fitnesshase, 24

Wenn du Medizin studieren willst, dann musst du wohl Latein nehmen! So schwer ist Latein in der Oberstufe nicht, sofern du es nicht gleich als LK wählst. Außerdem hast du in Latein schon alle Texte dann durch - es gibt keine neuen, die Sprache ist ja bereits tot, was allerdings auch ihr Nachteil ist - die Sprache ist halt tot.... :D

Kommentar von Xebrx ,

Ja genau so ist es. In der oberstufe ist die Grammatik immer noch gleich und ist natürlich auch ein Vorteil... :'D

Antwort
von Bruder9, 21

Spanisch ... Ich kenne keinen der in Latein nicht mit einer 5 am Ende dort stand ... Außer, wenn du eine/r bist der 24h lernt und nichts anderes macht !!

Sprache ist eig Tod !

Antwort
von HeavyRain1, 23

Sofern du kein Jura oder Medizin studierst, nimm spanisch. Ich habe den Fehler gemacht und will eine internationale Sprache mehr jetzt nach der Schule lernen.

Antwort
von brotwasser12, 33

Nimm Latein, weil es in deinem Berufsleben mehr bringen würde als Spanisch

Kommentar von Jan555777888 ,

Wenn man keine Ahnung hat, kann man sich die Antwort auch sparen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community