Frage von srrv5677, 45

Spanisch oder Französisch wählen was ist einfacher?

Also ich gehe jetzt bald aufs Gymnasium und muss morgen Fächer wählen. Sollte ich als zweite Fremdsprache Spanisch oder Französisch nehmen? Was ist einfacher?

Antwort
von Marko212, 25

Die aussprache des geschriebenen und schreibweise im spanischen ähnelt sehr dem deutschen. Zudem ist die spanische Grammatik der deutschen viel ähnlicher (zumindest die Grundgrammatik. Möchtest du weiter als nur für die Schule lernen wird es hier schwieriger, da es viele Extraregeln gibt). Außerdem werden Artickel oft weggelassen.

Ich finde Spanisch mit abstand leichter und hatte beides in der Schule.

Kommentar von adabei ,

Dass die Aussprache und die Orthographie den Schülern im Spanischen leichter fällt, stimmt wahrscheinlich.

Nicht richtig ist allerdings, dass die spanische Grammatik der deutschen ähnlicher ist. Beides sind romanische Sprache. Der Schwierigkeitsgrad in Punkto Grammatik ist in etwa gleich.

Kommentar von Marko212 ,

Dann lag es wohl an der Lehrerin mir kam der spanische Satzbau jedoch einfacher vor

Aber danke lerne gerne dazu:)

Antwort
von someone2001, 15

Französisch ist denk ich schwieriger. Ich hab das 3. Jahr jetzt französisch und eine Freundin in der nebenklasse, die spanisch hat also krieg ich da ein bisschen was mit. Natürlich kann man mit dem Argument kommen, dass spanisch die 2. Weltsprache ist, aber dass die französische Sprache ein sehr hohes Ansehen hat kann hier keiner verneinen. Also es wird einem schon Respekt hervorgebracht, wenn jemand weiß, dass du französisch sprichst bzw gelernt hast. Aber überleg dir was dir später in Beruf weiterhelfen könnte! Viel Glück

Antwort
von ich313313, 26

Keine der Sprachen ist einfacher. Es kommt darauf an, welche dich eher interessiert.

Die französische Aussprache ist am Anfang aber ziemlich gewöhnungsbedürftig.

Antwort
von Hiba23, 19

Französisch ist einfacher von der Grammatik her aber spanisch ist die 2. Weltsprache alsoooo nimm spanisch und lehr deine Vokabeln

Kommentar von adabei ,

Von der Grammatik her sind Französisch und Spanisch in etwa vergleichbar. Man kann also nicht sagen, dass hier die eine Sprache schwieriger ist als die andere.

Zum zweiten Punkt: In Europa ist Französisch sicher immer noch wichtiger als Spanisch. Im übrigen ist auch Französisch auf der ganzen Welt verbreitet.

Antwort
von feep1957, 30

Das hängt von jeder Person unterschiedlich ab. Der eine ist besser in Französisch und der andere in Spanisch, deswegen kann man das nicht genau sagen. Aus meiner Erfahrung her, kann ich sagen, dass Spanisch in meiner Schule beliebter war. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten