Frage von LOL42, 30

Spanisch Objektpronomen in Sätzen?

Hallo Leute,

In Spanisch lernen wir gerade Objektpronomen in Sätzen einzusetzen. Zum Beispiel : ¿Qué le regalamos a tu madre? Ayer le mandé un e-mail a Roberto.

Was ich aber nicht verstehe : warum heißt es ,, le mandé un e-mail a Roberto" und nicht einfach ,,le mandé un e-mail" oder ,,qué le regalamos" ?? Ich dachte le ersetzt (in diesem Fall ) Roberto und tu madre?? Ich bin echt verwirrt :D

Vielen Dank im Voraus

Expertenantwort
von mambero, Community-Experte für spanisch, 14

Die Sache ist, die dass Dativpronomen im Spanischen nicht das Objekt ersetzen, sondern obligatorisch sind. Dagegen ist das Objekt selbst nur Zusatz.

(Yo), le mandé un e-mail a Roberto = komplett (wenn bislang nicht feststand, wer das Dativobjekt ist)

(Yo), le mandé un e-mail = neutral (wenn im Zusammenhang klar - Ich hab ihm ne Email geschickt)

(Yo), le mandé un e-mail a él = verstärkt (Überbetonung auf die Person/él - Ich hab IHM/DEM ne Email geschickt)

¿Qué le regalamos (nosotros) a María? = komplet (wenn bislang nicht feststand, wer das Dativobjekt ist)

¿Qué le regalamos (nosotros)? = neutral (wenn im Zusammenhang klar - Was schenken wir ihr?)

¿Qué le regalamos (nosotros) a ella? = verstärkt (Überbetonung auf die Person/ella - Was schenken wir IHR/DER?)

Das ist am Anfang für Nichtspanischsprecher verwirrend, muss man aber einfach so nehmen, wie es ist. Im Akkusativ ist es wie im Deutschen, d.h. dort ersetzt das Dativpronom das Objekt (entweder/oder).

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 17

Schau mal, dies müsste es sein, unter
Präskriptive Verdeutlichung der unbetonten Formen

http://hispanoteca.eu/Gram%E1ticas/Grammatik%20Spanisch/Personalpronomen-Redunda...

Die Dativformen le/les sind identisch für männlich, weiblich und die Höflichkeitsform.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community