Frage von lalunaloca, 19

Spanisch Nachhilfe Methoden?

Hallo, seit kurzem gebe ich einem Siebtklässler Spanisch Nachhilfe und bisher lief es zwar ganz gut, allerdings gehen mir langsam die Ideen aus... bisher habe ich die Grammatik mit im so wiederholt, dass wir erst immer eine Art Tabelle zusammen angefertigt haben und dann habe ich ihm meist Sätze vorgegeben die er übersetzen sollte oder er sollte selbst welche bilden. Da er außerdem große Lücken hinsichtlich des Wortschatzes hat wiederhole ich zu Beginn jeder Stunde 15 alte Vokabeln mit ihm, die er dann zur nächsten können soll.

Meine Frage wäre also was man sonst noch machen könnte, als immer nur irgendwelche Sätze zu übersetzen, denn das wird ja auf Dauer langweilig... und beispielsweise die Possesivbegleiter versteht er einfach nicht, ich habe alle komplett mit ihm wiederholt, ihn Beispiele finden lassen usw. aber immer noch schreibt er Dinge wie "mi amigos" oder "sus hermana"... Vielleicht gibt es hier ja Leute die auch Nachhilfe geben und ein paar Tipps für mich haben :-) Danke im voraus, lunaloca

Antwort
von Micla7, 11

Fuer die Grammatik hilft nur Pauken, da gibt es sicher online genug Uebungsmaterial fuer jedes Thema oder du fragst mal deine Spanischlehrer in der Schule. Um das Ganze etwas abwechslungsreicher zu gestalten, wuerde ich aber auch das Reden ueben, zum Beispiel kannst du ihn auf Spanisch ueber seine Kindheit reden lassen, da kommt das Imperfekt zum Einsatz, oder ueber Zukunftsplaene, je nachdem. Fuer die Possesivpronomen... lass ihn das vielleicht mal auf Deutsch schreiben und die Possesivpronomen farbig markieren, damit er die Unterschiede sich bewusst macht? Und dann immer Satz fuer Satz durchgehen und das Geschlecht und Singular oder Plural fuer jedes Wort abklaeren... viel Erfolg euch beiden ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community