Frage von DirtyWerner, 25

Spanisch le ausschließlich für Personen?

Ich habe 2 Fragen zur spanischen Grammatik:

1) Sagt man:

  • Doy un libro a la Josefa oder
  • Doy un libro a Josefa. ?

2) Verwendet man 'le' ausschließlich für Personen?

z.B. Ignacio sagt zu Josefa: `La Carla es pesada. Aber sag ihr das nicht´

Wie würde man letzteres übersetzen? 1) No se lo digas! oder 2) No se le digas

Somit: Kann sich das 'le' auch auf etwas anderes als Personen beziehen? (in diesem Fall ersetzt es ja eine Aussage) oder muss es dann 'lo' sein?

Oder etwas ganz anderes?

Vielen Dank für eure Antworten!

Antwort
von winersonne, 8

Nein, aber du musst unterscheiden. "Le" ist zum einen das Dativpronomen (ihm/ihr). Auf der anderen Seite ist "le" aber auch Höflichkeitsform (Sie).

Und in deiner abschließenden Frage wird "le" durch "se" ersetzt, wenn das Akkusativobjekt durch das Akkusativpronomen ersetzt wird. "lo" steht also für das ersetzte Akkusativobjekt, "le" ist in "se" repräsentiert, welches in der 3. Person in diesem Fall ersetzt wird.

Ansonsten: Das Dativpronomen vertritt das complemento indirekto (Dativobjekt; im Spanischen aber eben indirektes Objekt). Dies ist meist eine Person, denn meist sind Personen Nutznießer der im Verb beschriebenen Aktion und das complemento directo (Akkusativobjekt; im Spanischen eben direktes Objekt) ist der Teil, mit dem dies eben geschieht, also meist eine Sache.

(Yo) le doy un libro a Josefa. Le muss dabeistehen!! Le steht für das Objekt Josefa, das hier zusätzlich genannt wird. Das Dativobjekt selbst kann im Spanischen weggelassen werden, das Dativpronomen nie (außer man gibt als Antwort nur "Josefa". Das ist aber kein vollständiger Satz).

Jetzt kann natürlich eine Ameise ein Buch bekommen oder ein Stuhl. Wenn man so will. (Yo) le doy un libro a la hormiga/silla. Also es hängt hier nicht davon ab, ob es eine Person ist, sondern ob es eben das indirekte Objekt ist, welches Nutznießer der Aktion ist.

Bei "le" in der Höflichkeitsform ist das natürlich anders. Die gilt zunächst im eigentlichen Sinne für unpersönlichen Kontakt, also z.B. für das 1. Ansprechen von Fremden, für beruflichen Kontakt. Meist bis man mal ein paar Worte miteinander gesprochen hat. Also unter Personen. Wenn es auch abstrakt auf alles andere angewandt werden könnte, was man in der Höflichkeitsform ansprechen will.

Vor allem in der Mehrzahl (les), weil diese in der Anrede die 2. Person Plural in Lateinamerika ersetzt. Hier werden also auch - neben Persone - jegliches in Höflichkeitsform angeredet, sollte es Plural sein. Selbst zu Straßenhunden sagt man "Váyanse ustedes" (hauen Sie ab).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community