Frage von SlayerzZ43, 34

Spät schlafen und spät aufstehen was sind die Auswirkungen auf die Psyche und den Körper?

Erstmal hallo zusammen kurz zu mir ich bin 17 Jahre alt und habe gerade Herbstferien. Wie immer hol ich mir mir einen verschobenen Schlafrythmus ein. Trotz langem schlaf fühle ich mich tagsdurch müde und auch auf irgendeiner weise ein klein wenig depressiv. Ich betreibe kraftsport und auch dort merke ich dass ich grosse krafteinbrüche spüre. Und einfach viel weniger motiviert bin. Wieso ist dass so. Wenn es ums Training geht hasse ich es Ferien zu haben weil ich dann meistens aus diesem Grund nicht hingehe. Ich bedanke mich an jedem der sich für diese Frage Zeit genommen hat...:) LG und noch ein schönes Wochenende

Antwort
von Mirarmor, 15

Bist du vielleicht durch den Rhythmus weniger draußen oder nicht mehr zu den hellsten Tageszeiten draußen?

Es könnte einfach Licht- und Vitamin D3 Mangel sein.

Viele Menschen in Deutschland haben D3 Mangel, ohne es zu wissen. Man kann Vitamin D3 einnehmen, aber dann sollte man vorher den Wert im Blut bestimmen lassen.

Wenn du Kraftsport machst, solltest du tatsächlich Mikronährstoffe und Vitamine im Blick behalten.

Grüße

Antwort
von Mangotraum, 18

Der Körper bekommt nicht die selbe Erholung, wie beim früh ins Bett gehen. Das liegt daran, dass bestimmte Hormone nicht ausreichend und andere aber zu viel ausgeschüttet werden.

Antwort
von kaytie1, 20

Steh doch einfach früher auf^^  Dann verschiebt sich dein Rhytmus nicht so sehr

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community