Frage von Jagdfisch, 79

Soziopathen vermeiden, ist das fair?

Überall im Internet lese ich, dass man Soziopathen vermeiden soll und man sie ignorieren soll etc. und das finde ich doch sehr mies irgendwie, habe ich denn als Soziopath kein Recht mehr auf Beziehungen, nur weil ich eine andere Art von Persönlichkeit habe, vielleicht auch eine Störung? Ich denke, einen Menschen ignorieren bzw. ihn von grundauf zu meiden ist das schlimmste was man ihm antun kann, kann man sich dann nicht gleich umbringen? Es sind auch nur Menschen, die Zuneigung brauchen.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von MrHilfestellung, 65

Wenn du Zuneigung brauchst bist du kein Soziopath, also erübrigt sich die Frage.

Beziehungsweise, wenn du Angst hast soziopathisch zu sein, aber Zuneigung brauchst, dann geh zu einer*m Psycholog*in.

Kommentar von Jagdfisch ,

Auch Soziopathen wünschen sich zwischenmenschliche Beziehungen, aber können diese nicht aufrecht erhalten.

Antwort
von FemaleVampyre, 49

Puh. Soziopath muss man definieren können.

Nur keine zwischenmenschliche Beziehungen aufrecht zu halten ist ja kein soziopathisches Verhalten.

Ich sags mal so. Ein Soziopath kann einen Hund töten, weil der fürchterlich kläfft und ihm auf den Sack geht und versteht dann nicht, warum er nicht das Recht dazu hatte und wieso alle anderen so entsetzt reagieren, er ist sich dann auch keiner Schuld bewusst, für ihn ist das auch damit erledigt.

Könntest du denn so ein Mensch sein, etwas unmoralisches, vielleicht sogar sittenwiedriges zu tun und es gerechtfertigt zu finden?

Wenn ja, ab zum Doktor.

Antwort
von Teodd, 51

Bist du sicher Soziopath? Leute brauchen kein Problemmacher.

https://de.wikipedia.org/wiki/Soziopathie
Dissoziale Persönlichkeitsstörung

Die dissoziale Persönlichkeitsstörung ist durch ausgeprägte Diskrepanz zwischen Verhalten und geltenden sozialen Normen gekennzeichnet. Typische Merkmale sind

1. Unfähigkeit, sich in andere hineinzuversetzen

2. Unfähigkeit zur Verantwortungsübernahme, gleichzeitig eine klare

3. Ablehnung und Missachtung sämtlicher sozialer Normen, Regeln und Verpflichtungen

4. Unfähigkeit, längerfristige Beziehungen aufrechtzuerhalten, jedoch keine 5. Probleme mit der Aufnahme frischer Beziehungen

6. Geringe Frustrationstoleranz, Neigung zu aggressivem und gewalttätigem Verhalten

7. Fehlendes Schuldbewusstsein

8. Unfähigkeit, aus Erfahrungen zu lernen.

Ein weiteres Merkmal kann eine anhaltende Reizbarkeit sein, die sich in oder nach der Kindheit entwickeln kann.

Kommentar von Jagdfisch ,

Höchstwahrscheinlich bin ich einer, ich habe gelesen, dass Soziopathen gerne zwischenmenschliche Beziehungen hätten, aber diese nicht aufrecht erhalten können. So geht es mir im Endeffekt, aber trotzdem leide ich darunter. Was mache ich auf dieser Welt, wenn man mich nicht braucht? Ich verstehe es nicht.

Kommentar von Teodd ,

Man muss lernen, sich selbst kontrollieren. Kannst du Verantwortung übernehmen? Kannst du mitdenken und auch nachdenken? Wenn du nichts macht, dann passiert nicht. Später wirst nach dem dem Sinn des Lebens fragen und das ist traurig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community