Frage von KleineMaus1846, 71

Sozialstunden vielleicht kann wer helfen?

Also es geht um meinen Bruder der muss 30 sozialstundenableisten die er nicht komplett gemacht hat. 16 Stunden sind noch offen. Er hat einen Brief vom Gericht bekommen wo drin steht das er bis 1 dez. Nachweisen muss das er die gemacht hat sonst geht er in Jugendarrest. Muss er die kompletten 30 Stunden machen oder nur die die fehlen. 16 Stunden hat er bis jetzt schon nachgeholt.  Danke

Antwort
von skyfly71, 58

Ganz einfach: So bald er einen Nachweis von seiner Einsatzstelle hat, dass er die 30 Stunden dort erledigt hat, muss er nicht mehr in den Arrest, weil der Grund dafür weggefallen ist. Das kann er sogar notfalls noch direkt mit der Polizei klären, wenn die ihn mitnehmen wollen. Also einfach nur schnell die restlichen Stunden ableisten, dann kann er wieder ruhig schlafen.

Antwort
von werdnichkomisch, 71

Wenn er eine Bestätigung über die bereits geleisteten Stunden hat, dann muss er nur noch die fehlenden Stunden nachholen.

Kommentar von KleineMaus1846 ,

Ja die müsste dem Gericht vorliegen aber als wir angerufen haben und gefragt hatten wieviel er noch zu machen hat konnten die uns nicht drauf antworten.

Antwort
von atzef, 56

Das wissen wir auch nicht. Das müsste aber doch aus dem Schreiben des gerichts hervorgehen...

Wenn er die 16 Stunden nicht nur abgeleistet hat,sondern die sich auch hat quittieren lassen, dann muss er die nicht nachholen. Ich kann mir aber auch ebensogut vorstellen, dass er das verschlampt haben könnte.

Kommentar von KleineMaus1846 ,

Soweit ich weiß müsste das dem Gericht vorliegen und in den schreiben steht nur drin das er die 30 Stunden nicht komplett gemacht hat auf unsere frage wie viel er zumachen hat konnten die uns nicht antworten.

Kommentar von atzef ,

Aha, dann geht offenbar auch das gericht davon aus, dass er schon Stunden abgeleistet hat. So wie ich das kenne,hat man einen Stundenzettel, in dem man einträgt, wann man von wann bis wann gearbeitet hat und der Träger der Sozialstunden zeichnet das gegen. Den Zettel reicht man dann bei der zuständigen Justizbehörde ein.

Jedenfalls kann er den drohenden Jugendarrest immer abwehren, wenn er die Stunden in den nächsten tagen nachholt. Das funktioniert auch noch über den 1. Dez. hinaus. Deswegen kein Stress. :-)

§ 11 Abs. 3 S. 3 JGG

http://dejure.org/gesetze/JGG/11.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten