Frage von Bolaking99, 36

Sozialistischen Länder größere Chance beibder Bewältigung der ökologischen Krise?

Warum werden die Sozialistischen Länder eher als die kapitalistischen Länder in der Lage sein die ökologische Krise zu bewältigen?

Antwort
von Maimaier, 18

Welche sozialistischen Länder? Russland ist nicht mehr sozialistisch, China nur noch auf dem Papier. Mir fällt eigentlich nur Kuba ein.

In Kuba ist es tatsächlich so, das durch das Embargo es weniger Industrie gib, dadurch aber die Natur geschützt wird.

Antwort
von zippo1970, 24

Sind sie nicht. Wer behauptet so etwas? Um ökologische Krisen zu bewältigen, braucht es Geld, Technologie und kluge "Köpfe".

Sozialistische Länder zeichnen sich eher dadurch aus, dass sie ständig pleite sind, technologisch unterentwickelt, und das ihre klügsten "Köpfe" ins kapitalistische Ausland abwandern.

Meine Meinung, als großer Fan der sozialistischen Idee. Aber man darf die Realitäten nicht aus den Augen verlieren....... ;-)

Kommentar von Bolaking99 ,

das hat Hans Jonas ein Philosoph vor 40 Jahren behauptet, stimmt aber nicht wirklich

Kommentar von zippo1970 ,

Sozialismus ist eine wunderbare Idee. Leider gibt es kein einziges Land auf der Welt, wo er in der Praxis funktioniert hätte, und er den Menschen ein gutes Leben ermöglicht hätte.

Schau dir mal die Länder an, in denen noch wirklich Sozialismus herrscht:

Nordkorea, Venezuela, Bolivien, Laos, Vietnam, Guyana......

Alles Länder die noch schwer unter dem Klimawandel zu leiden haben werden. Kein Einziges hat die Möglichkeit, etwas dagegen zu tun.

So siehts leider aus.....

Kommentar von DreiGegengifts ,


Alles Länder die noch schwer unter dem Klimawandel zu leiden haben

Das ist nicht ihr Klimawandel, sondern der Klimawandel der Industrienationen.


Kein Einziges hat die Möglichkeit, etwas dagegen zu tun.

Natürlich können nur die Verursacher die Ursache beseitigen.

Kommentar von zippo1970 ,

Nun...ich habe nicht geschrieben, dass es "ihr" Klimawandel ist. Es ist der Klimawandel, der ganzen Welt. Und ich beziehe mich auch nicht auf die Ursachen, sondern auf die Folgen, wie z.Bsp. Überschwemmungen, denen man mit Geld und Technologie, eher begegnen kann, als ohne.

Das nur die Verursacher, die Ursachen beseitigen können, liegt ja auf der Hand. :-)

Kommentar von DreiGegengifts ,

Nun...ich habe nicht geschrieben, dass es "ihr" Klimawandel ist. Es ist der Klimawandel, der ganzen Welt.

Nein es ist der Klimawandel der Industrienationen. Auswirken tut er sich hingegen vor allem auf südliche nicht-industrielle Staaten.

Überschwemmungen, denen man mit Geld und Technologie, eher begegnen kann, als ohne.

Gegen Überschwemmungen, Orkane und die Veränderungen am Ökosystem hilft weder Geld noch Technologie. Schutzmaßnahmen ändern darüber hinaus nichts an der Klimaentwicklung.

Kommentar von zippo1970 ,

Tut mit Leid...Ich versteh den Sinn deiner Kommentare nicht..Vielleicht reden wir auch aneinander vorbei....Nach einer Diskussion, über Klimawandel, war nicht gefragt, und auf  "Wortklauberei" und Menschen die auf Dinge verweisen, die ich nicht geschrieben habe, habe ich keine Lust....

Alles Gute! :-)

Antwort
von DreiGegengifts, 21

Du meinst China? China hat einen relativ geringen Anteil an Faktoren, die sich klimaverändernd auswirken. Gleichzeit ist dort aber auch das Bewusstsein für Umweltschutz geringer und die Umweltverschmutzung größer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten