Frage von lovemymausi, 12

Soziales Jahr, welches Praktikum darf ich machen?

Hallo liebe Leute, Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen. Ich bin momentan noch in der 10. Klasse und bin total ahnungslos. Ich weiß überhaupt nicht was ich nach der Schule machen möchte. Mir würde Autorin sehr viel spaß machen, aber ich weiß, dass das kein "richtiger" Beruf ist. Um Erfolg zu haben, muss ich schon Bücher geschrieben haben und damit ein festes Einkommen sichern. Außerdem bekomme ich auch nur 10% des Gewinnes. Ich hatte mir also überlegt, als Alternative, einfach mal aufs Berufskolleg zu gehen und dort Gesundheit und Soziales zu machen. Dafür brauche ich aber ein Jahrespraktikum. Ich wollte es erst im Tierheim machen, weil ich da schonmal eins gemacht hatte und weiß wie es da läuft. Dann habe ich aber erfahren, dass man sich nur Praktikum stellen suchen kann, die nichts mit Tieren zu tun haben. Nun zu meiner Frage: welche Berufe darf ich denn zu meinem Jahrespraktikum ernennen? Oder kennt sich jemand mit dem Beruf Autorin aus und kann mir näher Infos liefern? Danke im Vorraus für die Antworten. Das Internet konnte mir leider nicht weiter helfen. Danke Lg

Antwort
von User1998, 12

Ein FSJ (freiwilliges soziales Jahr)  wird über einen Träger (z. B. katholische Kirche) geregelt. Die machen dir dann Stellenvorschläge, wo du dir etwas aussuchen kannst und wo du auch mal eine Stelle wechseln kannst, wenn es dir da nicht gefällt. Die sind aber alle im sozialen Bereich, also entweder mit Kindern, Jugendlichen, alten Menschen oder Behinderten. Aber keinesfalls im Tierheim. Im FSJ, wozu man sich bewerben muss, wird man monatlich bezahlt mit ca. 360 Euro. Das kann man auch im Ausland machen.

Autor kannst du unabhängig von allem sein. Dazu musst du nur Bücher schreiben und einen Verlag finden, der sie veröffentlicht.

Kommentar von lovemymausi ,

ja aber kann ich auch Autorin hauptberuflich sein?

Kommentar von User1998 ,

Ein Autor zu sein ist ein sogenannten "freier Beruf". Niemand hindert dich daran, Autor zu sein. Das kannst du auch JETZT schon sein. Du musst halt Bücher schreiben. Und diese Bücher an einen Verlag verkaufen. Wenn dir das gelingt, dann bist du Autor. Wenn deine Bücher aber Mist sind, dann bist du kein Autor. Das liegt ganz alleine an dir und an niemandem sonst.

Also: ZUERST ein Buch schreiben, vorher wird das nichts.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community