Frage von Shenae151, 81

Soziale Phobie Medikamente?

Hi, ich würde gerne wissen, in wie weit Medikamente bei sozialer Phobie helfen. Und wie bekommt man sie verschrieben? Es ist so, dass 'ich' keine Angst habe, aber mein 'Körper' ständig überreagiert. Ich will so nicht mehr weiterleben. Ständig Atemnot ohne jeglichen Grund! Zittern ohne Grund! Außerdem habe ich Zwangsstörungen und habe gehört, dass ich somit sogar zwei Fliegen mit einer Klatsche schlagen würde. Wer hat Erfahrungen mit Medikamenten (Antidepressiva etc.) bei sozialer Phobie und Zwangsstörungen? Danke!!!

Antwort
von SebaLife, 47

Hi Shenae151,

die Medikamente gegen Soziale Phobie wirken bei jedem Menschen anders. Verschrieben bekommen man diese von einem Arzt/Neurologen/Psychiater. Ich habe selbst schon Antidepressiva genommen. Dies allerdings wegen einer Depressionen. Dort haben mir die Tabletten auch sehr geholfen. Meine soziale Phobie haben die Tabletten leider nicht gelindert. 

Du solltest einen Termin bei deinem Arzt machen dieser kann dir am besten weiterhelfen und vielleicht verschreibt ihr dir ein Medikament das hilfreich für deine Beschwerden ist.

Ich wünsche dir viel Glück 

Antwort
von paranomaly, 52

Aus meinem Bekanntenkreis bekam jemand mal Antidepressiva, musste sie aber wegen der Nebenwirkungen wieder absetzen. Als Nebenwirkungen gibt es darunter Sonnenempfindlichkeit, bei Johanniskraut, starkes Schwitzen unteranderem bei den Chemischen.

Ebenso wirken Antidepressiva als DMT Hemmer. DMT ist für die Wahrnehmung verantwortlich und wird in der Zirbeldrüse produziert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten