Frage von drnhzna, 43

Soziale Arbeit mit schlechten Fachabi?

Kann man Soziale Arbeit mit einem Fachabi Durchschnitt von 3,8 studieren ? Habe auch ein 1 jähriges fsj ( im sozialen Bereich).

Antwort
von goali356, 33

An öffentlichen Hochschulen ist der NC für Soziale Arbeit relativ hoch. In vielen Städten liegt er oft etwa zwischen 1,9 und 2,5. Hier müsstest du schon Wartesemester anhäufen.

Es gibt jedoch auch Hochschulen mit einem eigenen Auswahlverfahren, wo es nicht allein auf die Noten ankommt. Ich studiere ab kommendes Semster Soziale Arbeit und meine Hochschule z.B. achtet beim Bewerbungsverfahren sehr auf die Motivation, ob man schon praktische Erfahrungen gesammelt hat etc.. Man musste auch extra einen handgeschriebenen ausführlichen Lebenslauf anfertigen, aus dem die Studienmotivation hervorgeht. Dass heißt aber nicht dass die Noten garkeine Rolle spielen, sie sind nur nicht dass alleinige Kriterium.

Dein FSJ würde sich dort aber sicherlich positiv auswirken. Am besten informierst du dich mal über das Auswahlverfahren an Hochschulen bei euch in der Nähe.


Kommentar von Judyhudy ,

hey, wo studierst du denn ? Möchte nächstes Jahr auch soziale Arbeit studieren

Kommentar von goali356 ,

An der KatHo Paderborn.

Antwort
von Thady, 32

Mit Glück bestimmt. Bewirb dich einfach überall - gerade mit deinem FSY sind deine Chancen ein Tick höher. 

Ich hab mich für Studienfächer beworben, wo der NC recht hoch ist und ich mit meinem Abi-Schnitt eigentlich keine Chance hätte - doch ich hab Massenbewerbungen geschrieben, was garnicht mal so komplizeirt war, weil vieles online gemacht wird - und ich bin tatäschlich in paar Sachen reingekommen :)

Antwort
von CamelWolf, 12

Sorry, aber das wird definitiv nichts. Da helfen (wenn überhaupt) höchstens 20 Wartesemester.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten